Alle Artikel in: Allgemeines

Farfalla – Follow the butterfly

Es wird Zeit für einen Blogartikel, der mir schon länger am Herzen liegt. Im April war ich netterweise zum Opening Event der Naturkosmetikmarke Farfalla eingeladen worden und durfte neben einem schönen Abend, tolle neue Produkte und lecker Essen genießen. Bei Instastories habe ich euch damals ein wenig durch das Event mitgenommen und das obwohl ich schon in der 40. Schwangerschaftswoche war. Los ging es mit einem netten Begrüßungsumtrunk und gleich darauf folgte ein spannender Abend mit einer Einführung in die neue Produktpalette.  Neben einem neuen Design, dass sich jetzt nun an den Markennamen angepasst hat, wurden die Produkte liebevoll umgestaltet. Zur einfacheren Anwendung der Produkte wurden diese zudem in Serien unterteilt. Mein persönliches Highlight war es natürlich auch einen der Mitbegründer Jean Claude Richard, sowie seinen Sohn Malvin kennenzulernen und mich mit ihnen über Naturkosmetik und Nachhaltigkeit in dem Bereich zu unterhalten.   Natürlich gab es neben einem zauberhaften Abend auch ein Goodie Bag mit neuen alten Produkten, die ich nun seit einiger Zeit getestet habe und mit denen ich wirklich zufrieden bin.  

Alles Hygge oder was? – einfach einfacher „Leben“

Glücklich, zufrieden, ausgeglichen, dankbar, Prinzipien die einfach klingen und uns doch manchmal an den Rand des Wahnsinns treiben. Es ist einfach zu einfach unzufrieden zu sein, zu nörgeln und die Welt in Schwarz und Weiß zu sehen. Vielleicht ist es das Wetter, vielleicht auch der Anstieg meiner Hormone, oder der ein kleiner Sonnenstich vom zu lange auf der Terrasse sitzen, aber so oft frage ich mich, was sind das für Dinge, die uns unglücklich machen oder das Leben in die Tiefe ziehen? Bereits letztes Jahr begann gefühlt überall die Hygge- Revolution. Quint-Essenz: Verbringe Zeit mit deinen Liebsten, mache dabei einfache Sachen und sei glücklich. Schaffe, dir eine gemütliche Atmosphäre und genieße einfach dein Leben! Die Skandinavier, beziehungsweise die Dänen haben es echt drauf. Und vielleicht ist es eben unsere komplizierte Denkweise (typisch deutsch?), die uns davon abhält? Ich weiß es nicht und es lässt sich unter Umständen gar nicht so einfach beantworten. Im Winter habe ich das Buch Hygge – von Meik Wiking verschlungen und mir das erste Mal darüber Gedanken gemacht.  Mit einfachen Prinzipien das …

Sparen mit Freude – Money, money, money

Über Geld spricht man nicht? Und doch kommen aber tausende von Fragen, sobald ich erwähne, dass ich primär über meinen Blog Geld verdiene, komme aber tausende von Fragen. Kann man damit wirklich Geld verdienen? Kannst du davon leben? Was verdient man da so im Schnitt? Kannst du den dabei auch etwas ansparen? Fragen, die ich ganz ehrlich und offen beantworte, denn was soll ich schon verstecken? Mein Blog ist ein schöner Nebenverdienst und für mich viel wichtiger meine Art und Weise über verschiedene Themen zu schreiben und mich damit beschäftigen zu können. Wenn ich allerdings dann andere Menschen darauf anspreche was sie verdienen, wird ganz oft abgeblockt oder ich werde belächelt. Als Blogger bekommt man doch sicher alles geschenkt? Ein nächstes Vorurteil, das mir ganz oft begegnet. Natürlich bekommt man oft das ein oder andere PR-Sample, aber versteuern muss ich das trotzdem. Gerade seit ich den Bereich für unseren Nachwuchs erweitert habe und einfach sehr gerne über Babysachen schreibe, höre ich immer ganz oft – dann schreib doch das oder jenes Unternehmen an und lass …

Ökologisch und nachhaltig einkaufen für Babys und Kleinkinder

Als Bald- oder besser gesagt Neu-Mama macht man sich wirklich plötzlich über vieles Gedanken. Das mir ein nachhaltiges Verhalten im Alltag wichtig ist, mag dem ein oder anderem Leser durch aus bekannt sein. Auch das Thema ökologischer Fingerabdruck und vor allem die Erziehung dahin, sind mir wichtige Punkte und ein großes Anliegen geworden. So haben wir den größten Teil unserer Kleidung für den Nachwuchs gebraucht geschenkt bekommen oder Second Hand gekauft. Auch wollen wir uns an dem Projekt Stoffwindeln versuchen, aber dazu ein anderes Mal mehr. Durch Kleinigkeiten im Alltag um eine bewusstere Lebensweise zu erreichen und die wundervolle Möglichkeit im eigenen Garten, zumindest in kleinen Maßen dieses Jahr, Gemüse, Obst und Kräuter anzubauen, ist es mir wirklich wichtig unserem Krümel zu zeigen, dass nicht alles von irgendwo herkommt, sondern ein wertvolles Geschenk der Natur ist, dass jede Menge Arbeit und Pflege bedeutet. Nicht nur im Bezug auf Erziehung, sondern auch beim Spielzeug oder der Lernentwicklung haben mein Mann und ich uns so einige Gedanken gemacht. Keine Überfrachtung an Möglichkeiten und vor allem die Verwendung …

Hello World – eine Babyparty für den Baby Fuchs

Einen Monat ist sie nun her – unsere Babyparty. Ursprünglich ein Trend aus den USA, der dort auch Baby Shower genannt wird und vor ein paar Jahren auch nach Deutschland rüber geschwappt ist. Ungefähr zwei Monate vor dem errechneten Geburtstermin, werden meist nur weibliche Gäste geladen, doch wie auch bei uns, wollen immer mehr Paare diesen Tag gemeinsam verbringen und sich und ihr Kleines feiern lassen. So auch mein Mann und ich. Wir haben das Thema Babyparty tatsächlich einfach als Chance gesehen, nochmal mit unser Familie und unseren Freunden einen Tag zu verbringen und Zeit mit ihnen zu haben bevor unser kleiner Mann sich auf den Weg macht. Mit tatkräftiger Unterstützung unserer Freunde bei Essen und Spielen war es wirklich ein ganz wundervoller Tag! Aber zurück zum Anfang! Die Vorbereitung – die Liebe steckt im Detail Am Anfang steht wie immer bei mir Pinterest! Wo auch anders kann man sich tolle Inspirationen suchen! Einfach aber klar, ohne großes Schnick Schnack, ein wenig rustikal und nicht ganz so typisch Mädchen oder Junge – das waren unsere …