Allgemeines

Checkliste Kita Start – Auf in den Kindergarten – alles was dein Kind jetzt braucht

Nach dem ersten Geburtstag ist wohl der nächste emotionale Höhepunkt: der Kita-Start!
Ich habe tatsächlich am ersten Tag der Eingewöhnung geheult wie ein Schlosshund und war auch ehrlich gesagt froh darum, dass sie mein Herzmann übernommen hat.

Es war alles Aufregung genug, sowohl für den Fuchs als auch für mich. Einige Tage bevor es los ging, haben wir eine Liste erhalten, was der Fuchs so alles für einen reibungslosen Ablauf braucht.

Wie heißt es so schön? Es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung. Getreu dem Motto ist gute Regenkleidung natürlich das A und O für Spaß draußen, egal bei welchem Wetter. Dafür haben wir dem Fuchs einen Softshell-Anzug besorgt. Allein weil er schneller anzuziehen ist und natürlich ein paar Gummistiefel dürfen nicht fehlen, um genüsslich durch Regenpfützen springen zu können.

Falls doch was schief geht – Wechselsachen – gerade am Anfang, ob nun beim Essen, Trinken oder Händewaschen, ein bis zwei zusätzliche Bodies, sowie Hosen, Socken etc. sollte in der Kita einfach vorrätig sein.

In der Kita vom kleinen Fuchs gibt es zum Glück auch Frühstück vor Ort, sodass wir nichts mitgeben müssen. Aber vielleicht ist das bei eurer Kita anders und jeder bringt sein eigenes Essen mit? Da lohnt sich die Anschaffung einer Brotdose, eines Bechers oder einer Flasche, vielleicht sogar mit eigenem Namen drauf?

Hausschuhe oder Anti-Rutschsocken, sind für unbegrenzten Spielespaß erforderlich!

Um alles sicher zu transportieren, braucht es natürlich noch etwas weiteres – den perfekten Begleiter – also einen Rucksack oder eine schöne Tasche! Ein paar besonders schöne Exemplare von Kinderrucksäcken gibt es beispielsweise von Affenzahn.

 

Der Fuchs hat des Weiteren noch ein Kuscheltier in der Kita, den er zum Mittagsschlaf kuschelt oder der ihm einfach Rückhalt gibt an Tagen, an denen es vielleicht nicht ganz so rund läuft.

Namensetiketten sind goldwert! Bei uns ist alles bis auf Bodies mit dem Namen vom Fuchs beklebt! Nicht nur damit nichts verloren geht, sondern auch um es den Erziehern einfacher zu machen.

Bei Bedarf und je nach Kita sind Windeln und Feuchttücher mitzubringen, genauso wie Schlafsachen wie Bettwäsche zum Beispiel.

 

Sollte euer Nachwuchs einen Schnuller nutzen ist ein Ersatz-Schnuller, vielleicht sogar mit Schnullerkette ganz praktisch.

Eine schöne Idee, die unsere Kita umsetzt, ist eine Collage von der Familie zu basteln, welche dann im Raum hängt und die Kinder bei akutem Heimweh auch mal anschauen können beziehungsweise die Erzieher nutzen können, um das Kind noch besser kennen zu lernen.

Hier gibt es die Checkliste für den Kita Start natürlich auch zum ausdrucken für euch!

 

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*