Rezepte

Pudding- Kirschkuchen vegan

Für den Teig:
65 g Margarine
65 g Zucker
40 ml Orangensaft, oder Zitronensaft
250 g Mehl
1 TL, gestr. Backpulver
 
Für die Füllung:2 El Sojamehl als Eiersatz
500 ml Sojamilch, oder Hafermilch, oder Mandelmilch
250 ml Joghurt (Soja-)
2 Pck. Puddingpulver, Vanille
1 m.-große Zitrone(n), Saft davon
150 g Margarine
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
40 g Weichweizengrieß
 

Die Margarine, den Zucker und den Orangensaft schaumig rühren. Mehl und Backpulver vorsichtig dazugeben und verrühren. Für ½ Std. in den Kühlschrank stellen.

Während der Teig kühl steht, den Sojajogurt mit der Sojamilch und der Margarine vermischen. Die restlichen Zutaten unterrühren.

Mit dem Mürbeteig eine Springform auslegen. Die Füllung in die ausgelegte Springform geben und in den auf 180° C vorgeheizten Ofen geben. 1 Stunde backen, bis er oben goldgelb ist und fest aussieht.

Ich habe noch ein Glas Kirschen dazu gegeben, da ich es gerne fruchtig mag :)

You may also like...

2 Comments

  1. Katrin Fischer says:

    Hallo Hanni-fuchs,
    ich hab ein veganes Kirschkuchenrezept gesucht und
    hab deinen Eintrag mit dem Rezept gefunden.

    Wieviel Kirschen nimmst du, denn ich habe das nicht so genau herauslesen können und frage 2 für welche Backformgrösse ist das Rezept gedacht? freue mich auf deine Antwort!
    Viele Grüsse
    Katrin

    1. Hallo Katrin, also ich gebe 350 Gramm, also ein handelsübliches Glas Kirschen dazu. Bei der Form handelt es sich um eine Springform 26 Zentimeter! Viel Spaß beim nach backen und guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*