Alle Artikel in: Fashion

Schön schwanger – Umstandsmode von Tchibo

Schön schwanger, vorbei ist die Zeit von Umstandsmode, die einfach nur weit und sackig war. Heutzutage heißt es : schön schwanger! Der Babybauch und die neuen Kurven werden gerne betont und ich gebe zu es ist einfach ein tolles Gefühl seine Murmel schick zu machen. Leider hat die meiste Schwangerschaftsmode einen gewissen Mami-Aspekt, was sicherlich nicht schlimm ist. Bequem ist wichtig und toll, aber auch mit Babybauch möchte ich mich schön kleiden und sexy fühlen. Nun habe ich euch in einem meiner letzten Beiträge über Alternativen zum kaufen von Umstandsmode aufmerksam gemacht. Nachhaltigkeit liegt mir sehr am Herzen und ist ein Punkt in der Gesellschaft auf den man mehr acht geben sollte. Nun ist Frau natürlich nicht unfehlbar und möchte auch wenn die Schwangerschaft nur 9 Monate dauert, auch etwas im Kleiderschrank haben, was sie an diese besondere Zeit erinnert. Auch wenn es dann für mich besonderen Kriterien unterliegen muss. Neben ein paar Umstandshosen habe ich mir dieses hübsche Kleid von Tchibo gegönnt und auch eine Umstandsstrumpfhose gekauft. Die gehen wegen ihrer Verlängerung über den …

Body Positivity mit Happy Size – Novemberlieblinge

Nun es ist uns nicht allen vergönnt eine 36 zu tragen und ich muss ehrlich gestehen, das ist auch gut so. Wie langweilig wäre die Welt, wenn alle Frauen 1,80 cm groß wären und Modelmaße hätten? Anstatt sich abzuhungern, ist eine neue Bewegung im Anmarsch: Body Positivity, was nichts anderes heißt, als Selbstliebe für seinen Körper zu lernen und ihn so zu schätzen, wie er nun mal ist. Kann ich dieses Bild posten oder online stellen? Sehe ich darauf dick aus oder sieht man meine Speckröllchen? Auf Instagram, Tumblr und Facebook bezeichnen sich viele Nutzer plötzlich als „Body Positivity Activists“ und „ED Warriors“ (zu Deutsch: Kämpfer gegen Essstörungen) und schließen sich zusammen, um gegen die gängigen Schönheitsideale zu rebellieren. Ich muss gestehen, ich finde das sehr bewundernswert und folge auch vielen Accounts, die sich damit beschäftigen. Durch meine Schwangerschaft erfahre ich jeden Tag ein neues Körpergefühl und fange an meine Rundungen und Kurven zu lieben. Noch vor einigen Jahren habe ich mich mit 60 oder 65 Kilo auf 1,70 cm fett gefühlt und wollte immer …

Kilenda.de – Mode für Mamas und Kinder zum mieten

Obwohl ich bis jetzt nur 3 Kilo in meiner Schwangerschaft zugenommen habe, merke ich vor allem eins: der Bauch wächst und ich kann zu vielen meinen Klamotten erstmal Tschüss sagen. Besonders schlimm ist es bei Hosen und Jeans. Das liegt gerade daran, dass ich in den letzten Monaten eher höher sitzende gekauft habe und die sprengt der Bauchbewohner nun mal jetzt schon. Ich liebe meinen Babybauch und obwohl ich nun keine „einfache“ Schwangerschaft habe, finde ich es einfach nur wundervoll schwanger zu sein und freue mich jeden Tag mehr auf unseren Krümel. Der Inhalt in meinem Kleiderschrank minimiert sich aber leider von Woche zu Woche, so dass ich mir mal um das Thema Umstandsmode Gedanken gemacht habe. Erschreckenderweise ist diese meist teurer als gedacht und daher habe ich nach Alternativen gesucht. Neben sagen wir mal günstigen Herstellern, die ich aber ungern unterstützen möchte, gibt es natürlich auch die Variante Kleidung gebraucht zu kaufen. Allerdings muss ich sagen, dass ist gar nicht so einfach. Woher weiß ich wie viel mein Bauch noch wachsen wird? Klamotten, die …

Herbstlieblinge – organic cotton

Schon lange gab es keine Lieblinge mehr und so dachte ich, dass sich das im Herbst gut anbieten würde. Wie einige von euch mitbekommen haben, bin ich gerade im Bezug auf Kleidung sehr wählerisch geworden. So shoppe ich viel,viel weniger als noch vor einem Jahr und achte dabei auf Nachhaltigkeit. So gehe ich gerne in Second Hand Shops, oder schaue gerne bei Seiten wie Kleiderkreisel vorbei. Ein großer Teil meiner Sachen ist von der Marke Esprit. Ich mag einfach die Schnitte, Designs und die Kollektionen, weil sie gut zu mir und meinem Stil passen. Deswegen bin ich froh, dass es bei Esprit jetzt seit einiger Zeit Organic Cotton Kollektionen zu kaufen gibt. Meine Lieblingslooks habe ich für euch zusammengestellt und bin auch schon sehr gespannt wie sie euch gefallen. Dem erste Look fehlt tatsächlich nur noch eine kuschelige dicke Strumpfhose und schon kann die goldene Jahreszeit unsicher gemacht werden! Streifen stehen bei mir immer hoch im Kurs und als Rollkragen Variante gibt es wohl die Streifenliebe auch wenn es kühler wird. Outfit Nummer 2 ist …

Grün, Grün, Grün

Grün ist irgendwie eine der Farben die in meinem Kleiderschrank am wenigsten vorhanden ist. Tatsächlich ist es höchstens ein Top, dass ich aber meistens nur im Garten anziehe. Dabei gehört Grün, neben Blau zu meinen Lieblingsfarben und für mich gibt es kaum was schöneres als ein sattes Grün aus der Natur. Und so habe ich dieser Farbe eine neue Chance gegeben, als ich dieses Kleid auf www.avocadostore.de von Living Crafts entdeckt habe. Nun hatte ich bereits auf www.werdenachhaltig.de schon einen Beitrag geschrieben, dass ich in den letzten Jahren gelernt habe bewusster zu konsumieren. Denn es war mir einfach zu viel. Zu viel von allem. Der Kleiderschrank quilt über, obwohl uns vielleicht das meiste nicht mehr passt. Trotzdem gibt es mindestens 4 Mal im Jahr neue Trends, die Frau um modisch zu sein mithalten sollte. Ich gebe zu ich war früher auch eine von ihnen. Zu jedem neuen Ereignis wurde einfach etwas neues gekauft. Wieso auch nicht? Gerade als Modeblogger ist es unglaublich schwer sich diesem Drang zu entziehen. Irgendwann machte es einfach klick. Es war kein …