Alle Artikel in: Lifestyle

Wer hat an der Uhr gedreht?

Eine Uhr ist heutzutage nicht mehr nur Zeitanzeige. Nein, mittlerweile sind Uhren nicht nur hübsche Schmuckstücke, sie sind kleine Computer. Während meiner Schwangerschaft ist meine Lieblingsuhr kaputt gegangen und das war auch nicht weiter schlimm. Im Zeitalter des Handys kann man auch da immer die Uhrzeit herausfinden. Nun wo unser kleiner Babyfuchs aber auf der Welt ist, war das Leben ohne Uhr doch etwas unpraktisch. Um wieviel Uhr habe ich die Windel gewechselt, wann ist es Zeit für die nächste Flasche? Anfangs haben wir alles in eine App eingetragen, doch nach einer Weile wurde das einfach unnötig, weil sich alles auf einen 2-3 Stunden Rhythmus einpendelte. Eine Uhr musste also her. Praktisch, dass ich gerade zu diesem Zeitpunkt eine Kooperationsanfrage bekommen habe und ihr werdet es erraten, mir eine Uhr aussuchen durfte. Durch die Kooperation mit Uhrencenter durfte ich auf deren Homepage nach einer Uhr stöbern. Einfacher gesagt als getan! Der Onlineshop ist wirklich schön aufgegliedert und Dank der großen Such-Möglichkeiten kann man individuell zu seiner Traumuhr finden. Suche ich eine bestimmte Marke, Farbe oder …

Farfalla – Follow the butterfly

Es wird Zeit für einen Blogartikel, der mir schon länger am Herzen liegt. Im April war ich netterweise zum Opening Event der Naturkosmetikmarke Farfalla eingeladen worden und durfte neben einem schönen Abend, tolle neue Produkte und lecker Essen genießen. Bei Instastories habe ich euch damals ein wenig durch das Event mitgenommen und das obwohl ich schon in der 40. Schwangerschaftswoche war. Los ging es mit einem netten Begrüßungsumtrunk und gleich darauf folgte ein spannender Abend mit einer Einführung in die neue Produktpalette.  Neben einem neuen Design, dass sich jetzt nun an den Markennamen angepasst hat, wurden die Produkte liebevoll umgestaltet. Zur einfacheren Anwendung der Produkte wurden diese zudem in Serien unterteilt. Mein persönliches Highlight war es natürlich auch einen der Mitbegründer Jean Claude Richard, sowie seinen Sohn Malvin kennenzulernen und mich mit ihnen über Naturkosmetik und Nachhaltigkeit in dem Bereich zu unterhalten.   Natürlich gab es neben einem zauberhaften Abend auch ein Goodie Bag mit neuen alten Produkten, die ich nun seit einiger Zeit getestet habe und mit denen ich wirklich zufrieden bin.  

Love is in the air – Meine Tipps für die Hochzeitsvorbereitung

Wenn Freunde einem von ihrer Hochzeit erzählen schwelgt man als verheiratetes Paar irgendwie gleich in Erinnerungen. Wie schön war doch die Vorbereitungszeit, die gemeinsamen Bastel-Abende und wie aufregend die Planung. Bis hin zu dem für einen perfekten Tag, an dem man vor Glück nur gestrahlt hat. Mein Mann und ich haben diesen Abschnitt wirklich sehr genoßen, denn er hat uns näher zusammen gebracht. Diskussionen über das wie wollen wir eigentlich heiraten oder wo finden wir eine passende Location, was soll es eigentlich zu essen geben und wie stellen wir uns den Ablauf vor, haben uns so manchen Abend beschäftigt. Jeder von uns hat Ideen eingebracht und wir haben genau den Weg gefunden, die meisten davon zu verwirklichen. Auf verschiedenen Blogs haben wir uns zunächst schlau gelesen und dort Anregungen gefunden. Meinen Freunden habe ich erst letztens die Seite Evas Hochzeit empfohlen und hatte neben den ganzen Schwangerschafts- und Babythemen, mal wieder Lust über das Thema Hochzeit zu schreiben. Den auch wenn es bei uns nicht mehr aktuell ist, so fiebere ich immer noch gerne mit Bräuten mit …

Body Positivity mit Happy Size – Novemberlieblinge

Nun es ist uns nicht allen vergönnt eine 36 zu tragen und ich muss ehrlich gestehen, das ist auch gut so. Wie langweilig wäre die Welt, wenn alle Frauen 1,80 cm groß wären und Modelmaße hätten? Anstatt sich abzuhungern, ist eine neue Bewegung im Anmarsch: Body Positivity, was nichts anderes heißt, als Selbstliebe für seinen Körper zu lernen und ihn so zu schätzen, wie er nun mal ist. Kann ich dieses Bild posten oder online stellen? Sehe ich darauf dick aus oder sieht man meine Speckröllchen? Auf Instagram, Tumblr und Facebook bezeichnen sich viele Nutzer plötzlich als „Body Positivity Activists“ und „ED Warriors“ (zu Deutsch: Kämpfer gegen Essstörungen) und schließen sich zusammen, um gegen die gängigen Schönheitsideale zu rebellieren. Ich muss gestehen, ich finde das sehr bewundernswert und folge auch vielen Accounts, die sich damit beschäftigen. Durch meine Schwangerschaft erfahre ich jeden Tag ein neues Körpergefühl und fange an meine Rundungen und Kurven zu lieben. Noch vor einigen Jahren habe ich mich mit 60 oder 65 Kilo auf 1,70 cm fett gefühlt und wollte immer …

Dir gehört mein Herz

Früher habe ich mir relativ oft Modeschmuck gekauft und auch getragen. Nach einiger Zeit musste ich allerdings meistens die Erfahrung machen, dass die Ohrringe oder Ketten nie wirklich lange hielten. Dazu kommt, dass meine Haut immer empfindlicher wurde und ich mittlerweile den günstigen Schmuck nicht mehr vertrage und dadurch auf Silber beziehungsweise Gold umgestiegen bin. Außerdem habe ich festgestellt, dass es viel schöner ist, wenn man Schmuck geschenkt bekommt und er dadurch an Bedeutung gewinnt. So trage ich natürlich am liebsten die Ohrringe, die mir mein Mann aus den USA mitgebracht hat oder die Kette, die er mir zum Hochzeitstag geschenkt hat. Deswegen verschenke ich manchmal auch an ganz besondere Personen, den zu ihnen passenden Schmuck. So habe ich letztens einer ganz lieben Freundin Ohrringe zum Geburtstag geschenkt, die mich einfach an sie erinnert haben. Schmuck hat irgendwie auch eine Glück bringende Funktion und so durfte ich mir vor einiger Zeit im Rahmen einer Kooperation einen Anhänger mit Kette bei Namesforever aussuchen. Das spezielle daran ist, dass es sich hier nicht um irgendeinen Anhänger oder Kette …