Alle Artikel in: Schönheit

Farfalla – Follow the butterfly

Es wird Zeit für einen Blogartikel, der mir schon länger am Herzen liegt. Im April war ich netterweise zum Opening Event der Naturkosmetikmarke Farfalla eingeladen worden und durfte neben einem schönen Abend, tolle neue Produkte und lecker Essen genießen. Bei Instastories habe ich euch damals ein wenig durch das Event mitgenommen und das obwohl ich schon in der 40. Schwangerschaftswoche war. Los ging es mit einem netten Begrüßungsumtrunk und gleich darauf folgte ein spannender Abend mit einer Einführung in die neue Produktpalette.  Neben einem neuen Design, dass sich jetzt nun an den Markennamen angepasst hat, wurden die Produkte liebevoll umgestaltet. Zur einfacheren Anwendung der Produkte wurden diese zudem in Serien unterteilt. Mein persönliches Highlight war es natürlich auch einen der Mitbegründer Jean Claude Richard, sowie seinen Sohn Malvin kennenzulernen und mich mit ihnen über Naturkosmetik und Nachhaltigkeit in dem Bereich zu unterhalten.   Natürlich gab es neben einem zauberhaften Abend auch ein Goodie Bag mit neuen alten Produkten, die ich nun seit einiger Zeit getestet habe und mit denen ich wirklich zufrieden bin.  

Fit ins neue Jahr – Get ready

Auch im neuen Jahr durfte ich mich über ein Paket von Trendraider  freuen und habe mich fleißig für euch durch die nachhaltige Lifestyle-Box getestet. Um morgens mit einer strahlenden Haut in den Tag zu starten gibt es die vegane Tagesreinigung von: MOA | Preis: 22,68€.  Das Face cloth ist wiederverwendbar und so gibt es natürlich Nachhaltigkeits-Pluspunkte. Auch der leicht schäumende Balm zaubert eine erfrischte Haut am Morgen. Richtig gut hat meiner Haut auch die Körper-Peeling- Seife von Spa Vivent| Preis: 7,90€ getan. Noch nicht ausprobiert, aber überzeugt von der Marke  Schaebens| Preis: 1€, gibt es eine neue Gesichtsmaske mit Superfruits. Schon in einer der letzten durfte ich eine vegane Wimperntusche von neobio testen und war ziemlich begeistert. Diesmal gab es einen Kajal von neobio| Preis: 2,49€ und bin gespannt auf den nächsten Lidstrich. Auch in der Kategorie Food, gab es diesmal ein paar tolle Überraschungen. Sehr lecker fand ich das Superfoodpulver von : Greenic| Preis: 9,99€. Ich mische es beispielsweise gerne in Smoothies oder selbstgemachte Säfte. Auch der Tee von Pukka| Preis: 3,99€ schmeckt schön erfrischend und wird gerade im Sommer ein neues Highlight. Total …

Go Green Trendbox – nachhaltige und Bioprodukte im Test

Überraschungen im Alltag gibt es meiner Meinung nach viel zu wenige. Um sich oder eine andere Person die Tage zu versüßen, möchte ich euch gerne die Trendraider Box vorstellen. Jeden Monat wird sie unter einem bestimmten Motto liebevoll zusammengestellt und dann verschickt. Im Oktober hatte ich das Glück sie für euch testen zu dürfen und muss gestehen, dass nicht nur das Thema, sondern auch die Produkte mich ziemlich umgehauen haben. In der Oktoberbox waren nämlich nachhaltige und Bioprodukte enthalten. Wie ihr natürlich schon wisst, versuchen wir schon seit einiger Zeit mehr Nachhaltigkeit in unser Leben zu integrieren und so ist es wirklich toll von neuen Produkten zu erfahren. Gerne möchte ich euch jetzt erstmal vom grandiosen Inhalt erzählen. Los geht es mit einem Bienenbaum Anzuchtsset. Mit diesem kannst du deinen eigenen Bienenbaum züchten und dabei helfen, den Bienen Nahrung zu finden. Das Set enthält handverlesenes Forstsaatgut aus einheimischen Wäldern, Anzuchterde, einen organischen Pflanztopf und Bio-Dünger aus nachwachsenden Rohstoffen. Eine ganz wunderbare Idee wie ich finde! Bereits in unserem Garten haben wir verschiedene Pflanzen und Blumenmischungen …

welcher Kontaktlinsentyp bin ich?

Kontaktlinsen trage ich seit einigen Jahren und da auch mein letzter Beitrag zu dem Thema so gut gefallen hat, dachte ich es ist an der Zeit für einen weiteren. Meine ersten Kontaktlinsen bekam ich mit 16 Jahren. Wegen meiner hohen Dioptrien-Werte war es allerdings kein leichter Weg. Es dauerte einige Zeit, bis ich die richtige Sehhilfe für mich gefunden habe. Angefangen mit harten Jahreslinsen, die eine wirklich große anfängliche Qual waren, bis heute meine weichen Monatslinsen, die ich teilweise von Frühmorgens bis Spätabends trage. Heute ist es für mich selbstverständlich zum Sport oder anderen Ereignissen meine Kontaktlinsen zu tragen. Es ist ein Komfort, den wahrscheinlich nur Brillenträger nachvollziehen können. So gerne ich meine neue Brille trage, es ist manchmal einfach schön, nicht daran denken zu müssen etwas auf der Nase zu haben. Gerade bei Aktivitäten wie Schwimmen oder anderen Sportarten. Vielleicht seid ihr ja gerade in einer ähnlichen Situation und wollt herausfinden, ob euch das Leben mit Kontaktlinsen besser gefällt? Oder ihr habt bereits welche und wollt euch über neue Möglichkeiten informieren? Auf cleverlens.de findet ihr …

Durchblick mit Blickcheck

Mit 15 Jahren hatte ich das erste Mal den Wunsch über meinen Brillenrand heraus zu schauen. Einige Monate später durfte ich dann meine Kontaktlinsen nicht nur in den Händen halten, sondern gleich ausprobieren. Meine ersten Erfahrungen waren allerdings alles andere als schön.Durch meine hohen Werte blieb natürlich nur der Gang zum Optiker und der bestellte mir harte Kontaktlinsen. Ein halbes Jahr quälte ich mich immer wieder damit herum. Einige Augenentzündungen später, bestellte mein Optiker dann versuchsweise weiche Kontaktlinsen und obwohl die ein Vermögen gekostet haben, funktionierte es auf Anhieb. Gerade ans Jugendliche war es wie eine Wiedergeburt. Keine nervige Brille mehr, sich endlich schminken  können, ohne sich die Gläser voll zu kleckern und natürlich endlich von den Jungs gesehen zu werden. Mittlerweile mag ich meine Brille beziehungsweise habe mir ein schönes Gestell ausgesucht, dass ich mit Leidenschaft trage. Gerade im Sommer greife ich aber ganz gerne zu Kontaktlinsen. Mittlerweile bestelle ich sie nur noch im Internet. Das hat natürlich seine Pro – und Kontraseiten. Tipps und Tricks zum Thema Kontaktlinsen und Brille findet ihr beispielsweise …