Unser Haus: Make over Home Office

Mit einem Haus hat man immer etwas zu tun und seitdem wir in unser Häusschen gezogen sind, haben wir festgestellt, dass es sich hierbei nicht um irgendeinen Spruch handelt, sondern das es tatsächlich der Wahrheit entspricht. Wie ihr auf Instagram vielleicht mitbekommen habt, gab es für unser Wohnzimmer ein paar hübsche neue Möbel und wir haben uns für dieses Jahr noch viele weitere Projekte vorgenommen.

So wollen wir nun Zimmer für Zimmer angehen und uns die Zeit nehmen unser Haus fertig zu machen. Erst vor einiger Zeit habe ich euch meine Ideen für unser Schlafzimmer gezeigt und bin mit dem Ergebnis auch ziemlich zufrieden.

Auch mein Arbeitszimmer hat neue Möbel und ein wenig Farbe bekommen. Ich habe mir eine kleine Näh- und Bastelecke eingerichtet um euch in nächster Zeit mehr DIY Projekte auf dem Blog vorzustellen.

Neben meinem Studium, arbeite ich primär im Home Office und wollte deswegen nicht nur irgendein Arbeitszimmer, sondern eine kleine Wohlfühloase für mich erschaffen.

Nachdem nun also mein Schreibtisch nach 10 Jahren und vielen Umzügen ausgedient hatte, habe ich mir einen Eckschreibtisch gekauft. Aus Expedit Regalen habe ich mir eine kleine Abtrennung und einen Sichtschutz gebaut, der mir gleichzeitig als Ablagefläche dient.

Auch meine Pflanzen haben darauf ihren Platz gefunden und dank der Häkeldeckchen, die ich von meiner Schwiegermama bekommen habe, bekommt mein Arbeitszimmer den verspielten Touch den ich mir gewünscht habe.

Mit selbstklebender Tafelfolie habe ich mir einen Platz geschaffen um eine schnelle Möglichkeit kreative Ideen und Notizen aufzuschreiben zu haben.

Außerdem habe ich mir eine kleine Ecke für Produktfotos gebastelt, indem ich beim Baumarkt eine alte große Fliesenplatte geholt habe und diese nun als Untergrund beziehungsweise Hintergrund für meine Fotos nutzen kann.

Was nun noch fehlt sind Hitzeschutzmarkisen, die ich mir jetzt bei Dachfensterdirekt.de bestellen möchte, da es bei uns im Sommer schon etwas wärmer werden kann.

Das nächste Make Over steht nun fürs Wohnzimmer an, da wir es durch Stress und die Feiertage leider noch nicht geschafft haben, alle Möbel aufzubauen und einzuräumen und natürlich werde ich euch auch davon berichten.

 

 

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

*