Alle Artikel in: Leben

Ein wenig glücklich sein zum ausdrucken

Lettering boomt seit einiger Zeit und auch ich habe mich an der Kunst des schön Schreibens versucht. Nach meinen ersten Versuchen auf Papier, dem lesen einiger Anleitungen habe ich festgestellt, dass mir das digitale Lettering ein wenig mehr liegt. Viele haben es vermutlich auch schon auf Instagram gemerkt, dass ich momentan ganz gerne mal Zitate oder motivierende Sprüche poste. Das mache ich ehrlich gesagt schon lange, aber bis jetzt immer nur für mich. Auf meiner Pinterest Pinnwand statements and quotes sammle ich seit gefühlten Ewigkeiten schöne Sprüche, Zitate oder Sätze.   Meine Favoriten landen dann ganz oft in meinem Kalender. Sie ergänzen einen wichtigen Tag oder ein Ereignis. Auch wenn ich eine schwere Woche vor mir haben, schreibe ich mir gerne ein paar motivierende Worte hinein. So sehe ich beim Aufschlagen nicht nur irgendwelche Termine, sondern ein paar schöne Worte.   Und so habe ich mich mal abends hingesetzt und euch meine momentanen Lieblingssätze aus den letzten Monaten zusammen getragen und für euch und mich in eine hübsche Verpackung gesteckt. Gerne könnt ihr euch diese …

Sommer des Glücks – meine Sommerfreuden to do Liste

Es ist Zeit für ein wenig Sommer, es ist Zeit für ein wenig Glück. Doch was macht uns wirklich glücklich? ”GLÜCKLICH SIND NICHT DIE MENSCHEN, DIE KEINE SORGEN HABEN, SONDERN DIE, DIE POSITIV MIT DINGEN LEBEN, DIE ALLES ANDERE ALS PERFEKT SIND.“ Jeder von uns hat eine andere Definition vom Glück und glücklich sein. Wenn wir diesen Begriff in seine Kleinteile zerlegen, dann können wir einfach glücklich sein. Wir haben ein Dach über dem Kopf, ein Einkommen, hoffentlich jede Menge Gesundheit, Familie und Freunde. Ein lebenswertes Leben. Doch Streben wir immer nach mehr. Es muss der „perfekte“ Partner, Job, Urlaub etc. sein. einfach alles soll „perfekt“ sein und wenn etwas nicht so läuft wie wir es wollen sind wir unglücklich. Auch mich hat so ein Denken jahrelang begleitet, bis es plötzlich „Klick“ machte. Wie ein Wimpernschlag des Schicksals, wie eine Welle die mein Leben von einem Tag auf den anderen durch rüttelte. Waren es nicht einfach nur meine Gedanken die mich unglücklich machten? Ich habe das große Glück meinen Partner fürs Leben gefunden zu haben. …

Eine Portion Glücklich sein – zum mitnehmen bitte!

Ich weiß nicht wieso, aber diesen Monat geht es mir irgendwie gut. Wieso ich das seltsam finde? Nun ja, meistens schlägt mir das graue Wetter ganz schön auf die Stimmung. Die Dunkelheit und der Nebel versetzen meinem Gemüt normalerweise einen heftigen Schlag. Dieses Jahr ist es anders und ich muss sagen, ich bin sehr dankbar dafür. Ich liebe den Herbst mit seinen bunten Blättern und versuche ihn so bewusst wie möglich wahrzunehmen. Auch habe ich meine große Liebe zur Fotografie und Handarbeit wieder entdeckt.  Während meines Studiums hat beides sehr gelitten. Durch unsere zwei Hunde bin ich täglich draußen und mache schöne Spaziergänge. Leider habe ich viel zu selten meine Kamera dabei um diese wunderbare Natur einzufangen. Sodass ich mit letztens aktiv die Zeit dafür genommen habe und einfach mal raus gegangen bin um Fotos zu machen. Ein großer Schlüssel für meine gute Laune ist bewusst durch den Alltag zu gehen. Zu atmen, zu genießen, zu singen und zu tanzen.  So doof dieser Spruch auch manchmal ist, aber wir alle sind unseres Glückes Schmied. Was …

Einfach mal…

Einfach mal treiben lassen. Einfach mal negative Gedanken abschütteln. Einfach mal durchatmen. Einfach mal aufhören. Ich bin durch und durch ein Kopfmensch. Ich mache mir um unglaublich vieles Gedanken. Manchmal wirklich zu viel. Dadurch stehe ich mir selber oft im Weg und vielleicht ist es eine meiner Eigenschaften, die ich am wenigsten an mir mag. Den Kopf ausschalten. Einfach mal glücklich und zufrieden sein. Tatsächlich ist das für mich gar nicht so einfach. Denn mein Kopf optimiert immer. Das oder dies könnte besser sein oder perfekter. Doch gibt es überhaupt den Zeitpunkt an dem ich zufrieden bin? Nächsten Monat werde ich 30 und wenn ich mein Leben so betrachte, kann ich wirklich nicht meckern. Auch wenn die letzten Jahre eine ordentliche Achterbahn geliefert haben, so stehe ich an einem Punkt in meinem Leben, wo ich zufrieden sein kann. Ich habe die Liebe meines Lebens gefunden und durfte sie sogar heiraten. Wir haben mehr als nur ein schönes Dach über dem Kopf und ich buckle mich nicht in irgendeinem Kellner Job ab, sondern darf studieren und …

Good Life & Well-Being – Willkommen in 2016

  Ein herzliches Willkommen 2016! Und zu meinem ersten Blogbeitrag diesbezüglich. Das Jahr 2015 war, wie ihr in meinem Rückblick lesen könnt, ein Jahr der Extreme. Normalerweise nehme ich mir keine Vorsätze vor, den alles was ich ändern möchte, setzte ich meistens zumindest, in kürzester Zeit auch in die Tat um. Allerdings habe ich mir ein paar Gedanken gemacht, wie auch damals in dem Post: a negative Mind will never give you a positive life und habe für mich persönlich ein paar Dinge aufgeschrieben die ich für mich umsetzen möchte. 1. Sei glücklich und mach dich glücklich Ich mache mir manchmal viel zu viele Gedanken anstatt einfach glücklich zu sein. Ich zerdenke vieles und nehme mir Taten anderer Menschen viel zu sehr zu Herzen. 2. Nimm dir Zeit für die wichtigen Dinge Ich studiere, arbeite, habe ein Privatleben, einen Freundeskreis, den Blog und manchmal habe ich das Gefühl es wächst mir vieles über den Kopf. Ich will entspannen und mir die Zeit einteilen, sodass ich wie Punkt 3 lautet auch die kleinen Dinge und Freuden im Leben …