Alle Artikel mit dem Schlagwort: Umstandsmode

Schön schwanger – Umstandsmode von Tchibo

Schön schwanger, vorbei ist die Zeit von Umstandsmode, die einfach nur weit und sackig war. Heutzutage heißt es : schön schwanger! Der Babybauch und die neuen Kurven werden gerne betont und ich gebe zu es ist einfach ein tolles Gefühl seine Murmel schick zu machen. Leider hat die meiste Schwangerschaftsmode einen gewissen Mami-Aspekt, was sicherlich nicht schlimm ist. Bequem ist wichtig und toll, aber auch mit Babybauch möchte ich mich schön kleiden und sexy fühlen. Nun habe ich euch in einem meiner letzten Beiträge über Alternativen zum kaufen von Umstandsmode aufmerksam gemacht. Nachhaltigkeit liegt mir sehr am Herzen und ist ein Punkt in der Gesellschaft auf den man mehr acht geben sollte. Nun ist Frau natürlich nicht unfehlbar und möchte auch wenn die Schwangerschaft nur 9 Monate dauert, auch etwas im Kleiderschrank haben, was sie an diese besondere Zeit erinnert. Auch wenn es dann für mich besonderen Kriterien unterliegen muss. Neben ein paar Umstandshosen habe ich mir dieses hübsche Kleid von Tchibo gegönnt und auch eine Umstandsstrumpfhose gekauft. Die gehen wegen ihrer Verlängerung über den …

Kilenda.de – Mode für Mamas und Kinder zum mieten

Obwohl ich bis jetzt nur 3 Kilo in meiner Schwangerschaft zugenommen habe, merke ich vor allem eins: der Bauch wächst und ich kann zu vielen meinen Klamotten erstmal Tschüss sagen. Besonders schlimm ist es bei Hosen und Jeans. Das liegt gerade daran, dass ich in den letzten Monaten eher höher sitzende gekauft habe und die sprengt der Bauchbewohner nun mal jetzt schon. Ich liebe meinen Babybauch und obwohl ich nun keine „einfache“ Schwangerschaft habe, finde ich es einfach nur wundervoll schwanger zu sein und freue mich jeden Tag mehr auf unseren Krümel. Der Inhalt in meinem Kleiderschrank minimiert sich aber leider von Woche zu Woche, so dass ich mir mal um das Thema Umstandsmode Gedanken gemacht habe. Erschreckenderweise ist diese meist teurer als gedacht und daher habe ich nach Alternativen gesucht. Neben sagen wir mal günstigen Herstellern, die ich aber ungern unterstützen möchte, gibt es natürlich auch die Variante Kleidung gebraucht zu kaufen. Allerdings muss ich sagen, dass ist gar nicht so einfach. Woher weiß ich wie viel mein Bauch noch wachsen wird? Klamotten, die …