Alle Artikel mit dem Schlagwort: Haus

Mein pinkes boho Arbeitszimmer- Paradies

Interior ist zu einem großen Thema bei mir geworden. Und nachdem ja letztens unser Schlafzimmer dran war, habe ich mir so einige Gedanken um mein Wohlfühlbereich Arbeitszimmer gemacht, denn wie ihr ja wisst arbeite ich primär im Home Office und möchte mir einfach ein schönes Plätzchen dafür einrichten. So habe ich mir letztens aus Washi Tape und ein paar Motivationssprüchen ein Inspiration-Board gebastelt und meine Wand rund um meinen Schreibtisch verschönert. Aber natürlich habe ich noch jede Menge mehr Ideen auf meiner Pinterest-Pinwand gesammelt und möchte nun die Semesterferien dazu nutzen, mein kleines Reich perfekt einzurichten, momentan wirkt es nämlich eher wie eine Abstellkammer und das muss schleunigst geändert werden. Die Idee ist hierbei ganz einfach: ein wenig pink, eine Prise Mint, ein wenig Boho und ein neues Ablagesystem für meine Unterlagen. Punkt Nummer 1 auf meiner Liste sind allerdings zunächst einmal Hitzeschutzmarkisen. Wer mir auf Snapchat folgt, weiß das ich momentan unten in unserem Wohnzimmer arbeite. Einerseits weil es mir zu warm oben ist und andererseits, weil die Sonne unpraktischerweise direkt auf meinen Schreibtisch scheint. …

Balmuda Green Fan – der Sommer kann kommen

Am 01. August wohnen wir genau seit einem Jahr in unserem Haus und ich muss zugeben, es verflog unglaublich schnell. Ich weiß noch, wie wir im Mai vor einer großen Baustelle standen und unglaublich aufgeregt am Liebsten jeden Winkel erkundet hätten. Tatsächlich war aber nicht viel da, was wir hätten sehen können, denn bis auf einen Rohbau war noch nicht wirklich viel vorhanden. Und trotzdem hatten wir uns gleich in dieses Haus verliebt, wie ich euch letztes Jahr schon in einem Blogbeitrag: wir ziehen in ein Haus, erzählt habe. Wir haben jede Menge Arbeit und Zeit investiert, aber es hat sich definitv gelohnt. Vom Streichen bis zum Unkraut-Dschungel im Garten bekämpfen, stundenlang bei Ikea eine Küche aussuchen, haben wir es geschaft und sind nun einfach glücklich in unserem Haus. Mittlerweile haben wir den Garten auch angelegt und auch der Vorgarten mit Weg ist gepflastert und fertig. Es ist wirklich wie ein kleiner wahr gewordener Traum, den ich euch nach und nach zeigen möchte und auch ein paar Do it yourself-Blogposts werden kommen. Heute dreht es sich …

I need vitamin sea

Kaum zu glauben, nun wohnen wir schon 9 Monate in unserem Haus und so einiges hat sich mittlerweile getan. Vom Neubau in ein wohnliches kuscheliges Nest, als wir das erste Mal in unserem Schlafzimmer standen eine weit entfernte Vision. Heute sieht es da ganz anders aus! Nachdem wir die Wände in einem warmen Ton gestrichen hatten, der Boden rein gekommen war und jedes kleine Puzzle Stück sich plötzlich zusammen setze und mein Mann und ich uns ein paar Gedanken um Raumdekoration auf Pinterest gemacht hatten, wurde uns schnell klar, dass wir unserem Schlafzimmer einen kleinen maritimen Touch geben wollten. So haben wir uns für ein Strandbild entschieden und wollen nun nach und nach unser kleines Kuschelreich verschönern. Dazu habe ich ein Inspirationsboard gebastelt und unter dem Motto: I need vitamin sea, diese hübschen Sachen zusammen getragen. Wie ihr seht, sind es ja eigentlich die kleinen Details, die Wohnlichkeit ausmachen. So habe ich letztens Muscheln gekauft und werde sie in unsere Schlafzimmerdekoration mit einbinden und dass eben ganz DIY-like. Ganz verliebt bin ich in die Bettwäsche und …

Wir ziehen in ein Haus

Hallöchen ihr lieben! Es ist wahr, wer mir auf Instagram folgt, hat bereits gesehen WIR ZIEHEN UM :) Und zwar wird nicht nur umgezogen, wir ziehen in ein Haus; in eine Doppelhaushälfte in einen etwas ländlicheren Teil von Potsdam. Nun handelt es sich zwar um einen Neubau, trotzdem ist allerhand zu tun. Deswegen verbringen wir momentan unsere Abende und Wochenenden damit zu grundieren, streichen und aus einer Unkrautwiese einen Garten herzurichten. Jede Menge Arbeit, die uns aber sehr viel Spaß macht und uns als Paar noch mehr zusammen schweißt, gerade in Situationen, die nicht berechenbar sind. Nun aber zurück an den Anfang :) Wir wohnen nun seit Februar letzten Jahres im schönen Potsdam. Es war damals eine absolute Vernunftsentscheidung hierher zu ziehen, da mein Mann hier einen Job bekommen hat und es für mich damals nicht wirklich relevant war, wohin wir ziehen. Nach fast 3 Jahren Berlin war Potsdam doch eine kleine Umstellung, einerseits, anderseits dachten wir, falls wir Berlin vermissen würden, wäre es nur ein Katzensprung von 30 Minuten, um wieder in der City …