Neueste Artikel

Tom & Jenny – nachhaltig wolkig weiche Babybodys

Mama werden hat viele Gedankengänge in mir angeregt. Nicht nur zum Thema Erziehung, sondern in vielen Punkten auch wie ich das Thema Nachhaltigkeit in Bezug auf unseren Kleinen umsetzen möchte. Gerne möchte man als Neu-Mama vieles auch Neu kaufen, denn ehrlich gesagt ist es ein ganz spannender Lebensabschnitt für eine Frau und auch hormonbedingt kann man bei den so niedlichen Babysachen selten einen klaren Kopf behalten.

Im Bereich Babykleidung hatten wir tatsächlich viel Glück. Zunächst dachen wir, wir müssten von 0 anfangen, aber dank ein paar Nachbarinnen, die ihrerseits Klamotten ihrer Jungs aussortiert hatten, kamen wir sehr günstig an viele Basics.

Auch meine Mama hat meinen Wunsch respektiert und uns von Bekannten, deren Kinder etwas größer sind Kleidung organisiert, sodass wir einen riesigen Kartons an Bodys etc. bekommen haben.

Trotzdem konnte ich es natürlich nicht lassen und habe mich auf die Suche nach schöner Babykleidung gemacht, die bio und fairtrade ist. Dabei bin ich auf das wunderbare Unternehmen Tom & Jenny gestossen.

Ganz begeistert von Idee, Konzept und Umsetzung hatte ich das Glück drei dieser tollen Bodys für unseren Baby Fuchs zugeschickt bekommen zu haben. Ich muss gestehen, ich kaufe Babykleidung eher selten nach Motiv als nach Qualität des Stoffes und bin immer noch hin und weg von diesen wolkig-weichen Babybodys.

Einfach, schlicht und durchdacht, ohne großen Schnick-Schnack oder gegenderte Motive.

100% bio und fair, atmungsaktiv und wie ich sie besonders gerne mag mit Wickeldesign.

Auch die Geschichte hinter dem Unternehmen Tom und Jenny zeigt, dass sich das ganze Team und vor allem die Gründer Conradin und Phillipa jede Menge Gedanken um das Thema gemacht haben. Aus Unzufriedenheit über die Qualität der Babybodies, wurden 100 Mütter und Hebammen befragt und so entstand, meiner Meinung nach mit recht, perfekte Babybody.

Absolut begeistert und fasziniert von den liebevollen Details wie beispielsweise dem Kratzschutz zum Umklappen, kann ich nur sagen, dass es ihnen wirklich gelungen ist und ich es kaum erwarten kann unserem kleinen Mann die Bodys anzuziehen und seine Haut damit zu verwöhnen.

 

Wer nun von meiner Begeisterung hoffentlich angesteckt wurde und auch noch auf der Suche nach einem Geschenk oder seinen Nachwuchs genauso gerne in diese zauberhaften Bodies stecken möchte für den habe ich eine Überraschung!

Mit dem Code Hannifuchs könnt ihr bei eurer Bestellung die Versandkosten sparen und ich sage es euch es lohnt sich!

Hello World – eine Babyparty für den Baby Fuchs

Einen Monat ist sie nun her – unsere Babyparty. Ursprünglich ein Trend aus den USA, der dort auch Baby Shower genannt wird und vor ein paar Jahren auch nach Deutschland rüber geschwappt ist. Ungefähr zwei Monate vor dem errechneten Geburtstermin, werden meist nur weibliche Gäste geladen, doch wie auch bei uns, wollen immer mehr Paare diesen Tag gemeinsam verbringen und sich und ihr Kleines feiern lassen. So auch mein Mann und ich. Wir haben das Thema Babyparty tatsächlich einfach als Chance gesehen, nochmal mit unser Familie und unseren Freunden einen Tag zu verbringen und Zeit mit ihnen zu haben bevor unser kleiner Mann sich auf den Weg macht.

Mit tatkräftiger Unterstützung unserer Freunde bei Essen und Spielen war es wirklich ein ganz wundervoller Tag! Aber zurück zum Anfang!

Die Vorbereitung – die Liebe steckt im Detail

Am Anfang steht wie immer bei mir Pinterest! Wo auch anders kann man sich tolle Inspirationen suchen! Einfach aber klar, ohne großes Schnick Schnack, ein wenig rustikal und nicht ganz so typisch Mädchen oder Junge – das waren unsere Gedanken zum Thema unserer Babyparty.

Oftmals werden auch Mottos oder bestimmte Themen gewählt und dann in der Dekoration umgesetzt oder bereits vorgefertigte Serien genutzt. Ich wollte einen Touch Do it yourself und vieles selber basteln und gestalten. Da ich irgendwie total auf Wölkchen stehe, hat sich das ein wenig durchgesetzt.

Freundlicherweise durfte ich mir unsere Deko bei Babybellyparty.de aussuchen und ich muss gestehen, bei den ganzen tollen Sachen ist es mir wirklich schwer gefallen! Ob nun alles in typisch blau oder ganz modern mit geometrischen Formen dort findet ihr definitv jeder etwas.

Die Deko – Rustikal mit Wölkchen

Kraftpapier ist ja bei DIY Events immer wieder sehr gefragt und so habe auch ich mich dafür entschieden. Passend zu der Wimpelkette die ich selber gestalten konnte habe ich mich noch für einen hübschen Läufer in der passenden Farbe entschieden.

Und habe mir auch für hier und da ein paar Ideen einfallen lassen.

Das Essen – einfach nur lecker

Unsere Küche wurde wie auch bereits an Geburtstagen zu einem Buffetraum umfunktioniert.

Und dank unserer Freunde, die sich in ihrer Backleidenschaft ausgetobt haben, musste ich kaum etwas vorbereiten.

Ob nun Schokotorte oder lecker Zitronenkuchen in Babybodyform, unsere Freunde waren unglaublich kreativ.

Und ich finde es immer noch unglaublich,  mit wie viel Mühe und Liebe alles hergerichtet wurde.

Da bekommt man geradewegs nochmal Hunger, nicht wahr?

Auch ich habe natürlich noch ein paar Kleinigkeiten vorbereitet und ihr könnt euch vorstellen, was für ein leckeres Schlemmen wir an dem Tag hatten!

Ein besonderes Highlight war unsere Kakao Bar. Nachdem wir festgestellt hatten, dass der größte Teil unseres Bekanntenkreises entweder selber schwanger ist oder nicht unbedingt zu den Kaffee-Trinkern gehört, haben wir einfach zwei große Töpfe mit Kakao angerührt und jeder durfte sich seine Tasse selber verfeinern.

Die Spiele – und los geht´s

Sie gehören einfach dazu – Spiele. Normalerweise viele davon. Einige wie beispielsweise das Raten an welchem Tag unser Kleiner wohl zur Welt kommt oder das Wölkchen Gästebuch haben wir selber organisiert.

Und tatsächlich haben sich unsere Gäste fleißig Gedanken gemacht, wann der Kleine wohl kommen könnte.

Alle anderen Spiele habe ich meiner besten Freundin anvertraut, die uns mit so viel Kreativität überrascht hat, dass ich gleich wieder ein Tränchen verdrücken könnte.

Vom Babybauch-Umfang raten, bis hin zu Windeln, die uns die ein oder andere schlaflose Nacht mit einem lustigen Spruch versüßen werden,  zu Wünschen und Ratschlägen für uns als Neu- Eltern.

Das Fazit – voller Liebe und Glück

Ich muss gestehen, ich kann im nach hinein verstehen, weshalb so einen Babyparty als Überraschung für die werdende Mami geplant wird. Alles ist doch ein wenig anstrengender und auch so ein ganzer Tag voller Action ist nicht ganz so einfach zu bewältigen.

Mir als Kontrollfreak und alter Planungstante hat die Vorbereitung und auch das ganze Basteln allerdings unglaublichen Spaß gemacht. Durch unsere tollen Freunde, die mir auch jede Menge geholfen und abgenommen haben, lief es wie am Schnürchen.

Wir hatten unglaublich viel Spaß bis in die Nacht hinein, haben mit unseren Freunden quatschen, lachen und anstoßen können und was einfach ein unglaubliches Gefühl ist, ist das unser Kleiner jetzt schon voller Liebe und Freude in den Kreis dieser Menschen aufgenommen wurde, was uns als werdende Eltern einfach voller Glück erfüllt.

Lust auf eine Auszeit?

Momentan steht so einiges an. Im Hintergrund werkel ich an vielen neuen Projekten, nebenbei machen wir unser Haus fertig damit unser kleiner Schatz bald einziehen kann. Dazu kam eine fiese Erkältung, die mich viel Kraft gekostet hat und endlich am abklingen ist. Da brauchte ich dringend mal wieder eine Auszeit!

Glücklicherweise kam gerade dazu passend meine *monatliche Trendraider Box und hat mir ein wenig den Alltag versüßt, so dass ich mich mal wieder entspannen konnte.

Den Anfang haben wieder einmal ein paar ganz tolle Naturkosmetik Produkte gemacht. Das vegane Gesichtspeeling vermengt man mit einem Teelöffel Wasser und lässt es kurz aufquellen. Dabei entsteht eine Paste, die aus 100% reiner französischer Lavaerde und 100% reinen Jojobaperlen besteht. Eine wirkliche Erfrischung für die müde WInterhaut!

Von: LILY | Preis: 19,90€

Richtig toll finde ich auch die Sheabutter von Jolu. Das Unternehmen steht für handgefertigte und natürliche Kosmetik und verarbeitet nur die besten Zutaten und Rohstoffe aus möglichst nachhaltigem Anbau.

Von: Jolu | Preis: 7,90€

Noch nicht ausprobiert habe ich die Gesichtsmaske mit echtem Gold. Bis jetzt war ich aber immer ein Fan der Marke und werde mir mal dringend die Zeit dafür nehmen müssen.

Von: Schaebens| Preis: 1€

Auch diese Handcreme habe ich mir bereits schon selber gekauft und empfehle sie gerne an Familie und Freunde weiter. Das milde Olivenöl wirkt beruhigend und zaubert zarte Hände, so dass es in meiner Handtasche nie fehlen darf.

Von: neobio | Preis: 1,99€

Großes Highlight war für mich die wunderschöne und praktische Tasche von Ucon Acrobatics.

Schon des öfteren habe ich mit der Marke geliebäugelt, da ich ihr funktionelles und minimalistisches Design wirklich spannend finde. Das Berliner Label hat die Vision eine Marke ins Leben zu rufen die sich durch Qualität, Innovation, Kreativität und eine Produktion unter fairen Bedingungen auszeichnet.

Für einen guten Start in den Tag und Entspannung am Abend sorgen jetzt die beiden Teesorten von Sleepful. Sie sollen den natürlichen Biorhythmus unterstützen. Ich bin gespannt!

Von: Sleepful | Preis: 15,90€

Von: Heimatgut | Preis: 2,30€

Von: Lebensbaum | Preis: 1,29€

Von: Vivani | Preis: 1,99€

Natürlich gab es in der neuen Box auch wieder etwas leckeres zum knabbern und zum Magen verwöhnen, wo ich mich die nächsten Tage mal durchtesten werde. Gibt ja sicheres was schlimmeres als leckere Schokolade zu probieren, nicht wahr?

tassendruck.de | Preis: 12,90€

Dazu gibt es dann natürlich eine große Tasse Tee aus meinem neuen Lieblingsbecher mit Faultier Hermann.

Falls ihr also mal Lust habt eine Box auszuprobieren, habe ich einen Rabattcode für euch hanni10, denn ihr einfach bei eurer Bestellung eingeben könnt.

Frühling mit ein wenig Esprit

Mode die Lust auf Frühling macht? Ich bin so langsam in totaler Frühlingslaune und kann es kaum erwarten bis die Temperaturen endlich steigen. Also habe ich euch für diesen Monat zwei besonders frühlingshafte Outfits zusammengestellt.

Nicht nur, dass sie euch ein wenig auf die kommenden wärmeren Tage einstimmen wollen, nein, ich habe mir diesmal noch ein anderes Ziel dabei gesetzt. Wie ihr wisst, achte ich sehr darauf, dass in meinen Kleiderschrank nicht mehr irgendetwas einzieht, sondern entweder etwas ganz besonderes ist, Second Hand gekauft wurde oder Fair Fashion ist.

So finde ich es wirklich toll, dass immer mehr große Marken, wie beispielsweise *Esprit auch auf den Zug aufsteigen und vieles überdenken. So steigt die Anzahl der Kleidungstücke, die aus Organic Cotton bestehen genauso, wie jetzt bei Jeans oftmals recyleder Material- Mix eine zweite Chance bekommt.

Outfit Nummer 1 besteht daher aus einer Jeans mit  teilweise recycled Material.  

Gerade Jeansstoff ist aufwendig in der Produktion, insbesondere  beim Wasserverbrauch, ist aber stabil und langlebig genug um ihn mehr als nur für ein Kleidungsstück zu verwenden.Dazu kombiniert ein geringeltes T-Shirt aus Organic Cotton, also Baumwolle, aus kontrolliert biologischem Anbau stammt und wobei darauf geachtet wird, dass sie nachhaltig und fair produziert wird.

Dazu passend ein Paar Ballerinas im  Rustik Leder Optik- Look, die das Outfit meiner Meinung nach abrunden und Lust auf einen Spaziergang durch den Park bei ersten warmen Sonnenstrahlen machen. Meine Füße freuen sich auf jeden Fall schon sehr darauf endlich aus den Winter Boots schlüpfen zu dürfen!

Von frühlingshaften Tagen lässt uns auch der ausgestellte Jeans-Midirock mit Knopfleiste und lässigem Fransensaum träumen. Das perfekte Essential ist dieser Pulli mit Rundhals in einem zauberhaften Pastellblau, aus schonend verarbeiteter Bio-Baumwolle. Vor allem praktisch, wenn es doch noch ein paar Grad zu kühl ist.

Neu bei Esprit ist jetzt auch veganes Schuhwerk, also eine Zusammenstellung von Schuhen, die aus veganer Produktion stammen und auch PeTA-zertifiziert sind, wie beispielsweise diese hübschen Pumps mit Blockabsatz.

Ich packe meine Kliniktasche und nehme mit

Hallo 32. Woche und so langsam wird es ernst. Neben Geburtsvorbereitungskurs und letzten Vorbereitungen habe ich nun die berüchtigte Kliniktasche gepackt, damit alles bereit steht.

Viele Listen habe ich dazu im Internet durchstöbert, um auch ja perfekt ausgerüstet zu sein.

Natürlich habe ich mir dann meine eigene zusammengestellt und angefangen alles zu besorgen. Es ist eine aufregende Zeit und man bekommt unendlich viele Ratschläge. Was man davon aber annimmt, solltet ihr immer selber entscheiden.

So habe ich mich beispielsweise auch informiert, was unser ausgewähltes Krankenhaus anbietet und versucht nicht zu viel einzupacken, was einfacher klingt als es ist.

Insgesamt sind es also nun 3 Taschen geworden. Ein kleiner Handgepäckkoffer indem ich alles, von Still-Kleidung über Handtücher zu Kosmetik, für mich verstaut habe.

Darüber hinaus ist es eine zweite Tasche geworden, in der ich primär Sachen für die Geburt vorbereitet habe. Sie ist klein und handlich und sollte der Notfall eintreten, dass ich nicht mit meinem Mann ins Krankenhaus kann, ist sie leicht, sodass ich sie ohne Probleme selber tragen oder meiner Begleitung in die Hand drücken kann.

Natürlich stelle ich euch meine Packliste ( Kliniktasche) gerne zur Verfügung und vielleicht hilft sie euch ein wenig weiter.

Tasche Nummer 3 ist Krümels Wickeltasche, die mein Mann dann für unsere Heimreise ins Krankenhaus mitbringen wird.

Darin befindet sich auch das berühmt berüchtigte Home Coming Outfit unseres kleines Mannes und ich sage euch es wird kuschelig weich.

Auf meiner Suche nach fairen und nachhaltigen Kindersachen bin ich auf den *Online-Shop Mama-Ocllo gestossen.

Und was soll ich sagen? Neben unglaublich schönen Babysachen, sind die Mitarbeiter/innen total nett und ich durfte für unseren Nachwuchs ein ganz besonderes Outfit aussuchen.

Ein Babybody, so weich, dass man sich wünschen würde, selber nochmal reinschlüpfen zu dürfen und eine super niedliche Babyhose mit Füsschen, werden unseren Kleinen auf seinem Weg nachhause begleiten. Die Kleidungstücke sind aus naturbelassener unbehandelter Baumwollfaser, die in den farbigen und fruchtbaren Tälern Perus wachsen.

Auch der kleine Schafbock ist ein Fair Trade Strick-Kuscheltier aus Alpaka Wolle und wird hoffentlich mit genauso viel Begeisterung von unserem Kleinen aufgenommen, wie von mir.

Das Beste kommt bekanntlich zum Schluss und wenn ihr nun genauso begeistert seid und ich euer Interesse wecken konnte, verrate ich euch nun, dass ihr die Chance habt folgenden super flauschigen Body für euren Nachwuchs oder zum verschenken zu gewinnen!

Was ihr dafür tun müsst?

Hinterlasst mir doch einfach unter diesem Beitrag einen Kommentar und schon seit ihr im Lostopf!

Natürlich freut sich das Team von Mama Ocllo und ich mich darüber, wenn ihr unseren Instagram Accounts  Hanni Fuchs  oder jetzt neu meinem Mama Account Hallo Baby Fuchs , einen Besuch abstattet!

Das Gewinnspiel läuft bis Montag, den 05.03.2018 23:59 Uhr und teilnehmen können alle Personen über 18 aus Deutschland, Schweiz und Österreich.