Alle Artikel mit dem Schlagwort: slider

ubup – used but precious

Frau hat es als Mode-Interessierte gar nicht so einfach. Ganz oft stehe ich in einem Zwiespalt mit mir selber. Da gefällt mir etwas, aber ich weiß genau, es ist alles andere als fair gehandelt. Und auch wenn ich eher den Slow Fashion Ansatz vertrete, also dass es eigentlich wichtiger ist, sich nicht immer wieder neue Sachen zu kaufen, sondern beispielsweise auch mal Second Hand zu shoppen, so versuche ich einfach darauf zu achten und ich finde, dass ist das Wichtigste. Ein achtsameres Konsumverhalten, anstatt sich jede Saison neue Teile zu kaufen. Früher war ich super gerne auf Kleiderkreisel aktiv, nur hatte diese Plattform für mich einige Haken. Nicht immer geriet man an nette Verkäuferinnen, bestes Beispiel dafür ist, dass ich mir dort ein Kleid fürs Standesamt gekauft habe. Als es dann ankam, war ich total geschockt und sauer. Es wurde zwar als getragen verkauft, aber es war dreckig ohne Ende, obwohl die Verkäuferin geschrieben hatte, es wäre gereinigt. Es war für mich eine schreckliche Enttäuschung, den ich war ziemlich verliebt in dieses Kleid, doch hatte es …

white hair

Ich und meine Haare. Ein Thema, das mich seit meinem 14. Lebensjahr begleitet. Ich weiß nicht wieso, aber ich mag meinen Naturfarbton einfach nicht so gerne, wahrscheinlich weil er irgendwie für mein Wesen zu langweilig ist. Daher experementiere ich einfach gerne und probiere auch öfters andere Haarfarben oder Haarschnitte aus. Nun gut lange Rede kurzer Sinn, ich hatte mal wieder Lust auf etwas neues. Dabei bin ich auf Pinterest mal wieder auf die unterschiedlichsten Ideen gestoßen und habe mich ein wenig inspirieren lassen. Rottöne hatte ich die letzten Jahre ja wirklich öfter und so recht lange gehalten haben die bei mir nicht. Und da ich auch nicht so überzeugt war von Braun, war klar es wird ein Blondton.   Platinblond war ich ja auch erst vor Kurzem gewesen und das Einzige, was mich wirklich schnell daran genervt hatte, war, dass es nach einer Weile etwas gelbstichig wurde. Dabei halfen Silbershampoo und Spülung nicht so wirklich, sodass ich mich wieder entschloss meine Haare etwas natürlicher zu tönen. Doch wie ich nun einmal bin, wurde mir das …

Balmuda Green Fan – der Sommer kann kommen

Am 01. August wohnen wir genau seit einem Jahr in unserem Haus und ich muss zugeben, es verflog unglaublich schnell. Ich weiß noch, wie wir im Mai vor einer großen Baustelle standen und unglaublich aufgeregt am Liebsten jeden Winkel erkundet hätten. Tatsächlich war aber nicht viel da, was wir hätten sehen können, denn bis auf einen Rohbau war noch nicht wirklich viel vorhanden. Und trotzdem hatten wir uns gleich in dieses Haus verliebt, wie ich euch letztes Jahr schon in einem Blogbeitrag: wir ziehen in ein Haus, erzählt habe. Wir haben jede Menge Arbeit und Zeit investiert, aber es hat sich definitv gelohnt. Vom Streichen bis zum Unkraut-Dschungel im Garten bekämpfen, stundenlang bei Ikea eine Küche aussuchen, haben wir es geschaft und sind nun einfach glücklich in unserem Haus. Mittlerweile haben wir den Garten auch angelegt und auch der Vorgarten mit Weg ist gepflastert und fertig. Es ist wirklich wie ein kleiner wahr gewordener Traum, den ich euch nach und nach zeigen möchte und auch ein paar Do it yourself-Blogposts werden kommen. Heute dreht es sich …

Meine Sommerlieblinge – nachhaltige Sommermode

Der Sommer hüpft uns mit großen Schritten entgegen, zumindest in den meisten Teilen Deutschlands. Und obwohl ich eigentlich kein hitzeverträglicher Mensch bin, freue ich mich einfach auf die Temperaturen beziehungsweise die Dinge, die man im Sommer einfach unternehmen kann. Auch dieses Jahr habe ich euch meine Sommerlieblinge zusammen gestellt, diesmal aber unter dem Gesichtspunkt: Nachhaltigkeit, der wie ihr merkt, mittlerweile so ein wenig auf meinem Blog Einzug gehalten hat. Auf Fashion ID lassen sich beispielsweise so einige Fair Trade Modemarken finden und so habe ich euch meine Lieblingstücke zusammen gestellt! Washed out in Blau und Pastell // natürlich große Streifenliebe Blau und Pastellrose gehören diesen Sommer dazu wie die Sonnencreme zu einem Sonnenbad. Ich finde sie gerade in diesem washed out look unglaublich sommerlich. Ein perfektes Sommerfeeling zaubern natürlich auch Streifen, und wer könnte bei diesen schönen Oberteilen schon Nein sagen? Lieblingstück T-Shirt Blau Flamingo T-Shirt Koralle Lieblingstück Schösschen-Top gestreift Lieblingstück Tshirt gestreift Sommerkleider // Jeans -Style Nummer zwei auf meiner Sommerlieblinge-Wishlist sind natürlich wieder einmal Kleidchen. Ob nun das dunkelblaue mit Pusteblumen oder das ärmelose Jeanskleid, beide …

Unser New York Reisetagebuch – Ready for take off

New York, New York, was für eine Stadt. Endlich haben wir uns vom Jetlag erholt und jetzt habe ich in den letzten Tagen, von insgesamt 2ooo -irgendetwas Bildern, ein paar für den Blog und natürlich für euch heraus gesucht. Wir haben vieles gesehen, jede Menge unternommen und natürlich auch Outfits geshootet und ich freue mich riesig darauf euch ein wenig in eine meiner Lieblingsstädte entführen zu dürfen, deswegen legen wir gleich los und es geht los mit meinem New York Reisetagebuch. Am ersten Tag ging es für uns, nach einer wundervollen Hochzeit am Samstag Richtung Ostfriesland, um dort unseren kleinen Wookiee bei meinen Schwiegereltern abzugeben, denn natürlich müssen alle unsere Familienmitglieder gut versorgt sein, wenn wir in Urlaub fahren. Von dort aus ging es am Montag nach Düsseldorf. Wir hatten uns verschiedene Flughäfen in der Umgebung angeschaut, aber tatsächlich hatte der Flughafen Düsseldorf die besten Angebote, gerade weil wir auch einen Direktflug buchen wollten. Auf unserer Fahrt regnete es in Strömen und wir waren unglaublich froh unser Auto in der Parkgarage neben dem Flughafen parken …