Alle Artikel mit dem Schlagwort: Jahresrückblick

Abgerechnet – mein Jahresrückblick 2017

Kein Jahr an das ich mich erinnern kann, hatte es so in sich wie dieses. Unglaublich viele Tiefen und zum Glück auch Höhen, die ich/wir durchleben durften. Wie bereits schon geschrieben, begann 2017 emotional und mit einer großen Neuigkeit. Umso härter natürlich der Schlag ins Gesicht. Wochen voller Trauer und Schmerz folgten. Neuer Mut wurde gefasst und eine sehr gefühlsintensive Zeit begann. Ich zog mich zurück und konzentrierte mich auf die Sachen in meinem Leben, die mir wichtig sind. Meinen Mann, meine Familie, meine Freunde. Blog und Uni kamen tatsächlich ein wenig zu kurz, weswegen es mich nicht wundert, dass ich auch Leserzahlen eingebüßt habe. Das Schreiben wurde ein treuer Begleiter und auch meine Art und Weise alles zu verarbeiten und damit umzugehen. Es folgten spannende Urlaube, viel Zeit mit meinen Liebsten, aber auch der harte Weg der Kinderwunschbehandlung. Wenig in meinem Leben hat mich so viel Kraft gekostet, wie diese Zeit. Das Hoffen und Bangen, Warten und wieder Hoffen. Bis zu dem Tag an dem unser Wunder in Erfüllung ging. Somit bekam der verregnete …

Goodbye 2016 – Hello 2017

Ich weiß noch, als wäre es gestern gewesen, wie ich an meinem Jahresrückblick für 2015 saß. 2015 war für mich ein Jahr der Extreme, es gab so unglaublich viele Höhepunkte wie unsere Hochzeit, aber es gab auch leider so einiges was mir das Leben erschwerte. 2016 sollte ganz anders werden. Es sollte mein Jahr werden und so machte ich mir Gedanken darüber, wohin ich mich gerne Blogtechnisch entwickeln würde. Aber auch die Idee gesund ins neue Jahr zu starten, stand im Vordergrund, sodass ich euch von meiner Alpro Happy Challenge berichtete. Es ging weiter mit einem Blogbeitrag, warum ich früher immer Prinzessin auf der Erbse genannt wurde, einem Gedicht der meinen damaligen Gemütszustand beschrieb und einer Kooperation bei der ich das erste Mal gerne vor der Kamera stand und es mir trotz eisigen Minustemperaturen unglaublichen Spaß machte. Mit meinen Frühjahrslieblingen startete ich mit meinen Beiträgen, in denen ich euch mittlerweile jeden Monat meine Lieblingsstücke, sei es nun Kleidung, Schuhe oder Deko vorstelle. Ich stellte euch leider nur einen Bruchteil meiner Lektüre vor, (morgens Lehrer, abends voller), Calendar …

2015 – ein Rückblick

2015 war für mich ein Jahr der Extreme. Ich war dieses Jahr extrem traurig und entmutigt, habe dann aber dank vieler freundlicher Menschen und Unterstützung meinen Weg aus dem Tief gefunden. Es verändert sich so einiges, wenn man sein Leben und die letzten Jahre überdenken muss und mit 28 einen neuen Weg einschlagen muss. Ich habe gegrübelt und ich habe geweint. Ich habe geredet und ich habe darüber gelacht. Unsere kleine Traumhochzeit und deren Planung hat mir geholfen, nicht im tiefsten Loch zu versinken, denn der Gedanke zu meinem wundervollen Ehemann nochmal JA sagen zu dürfen, hat mich irgendwie gerettet. Niemand hat mir so viel zugehört wie mein Mann, hat mich so oft aufgebaut und immer wieder ermuntert meinen Weg zu suchen und zu finden. Ich machte mir Gedanken, was mir Spaß machen würde und worin ich mich sehen würde. Was mir in dieser Zeit sehr viel geholfen hat war das Schreiben. Schon immer war es für mich eine Art Zuflucht, Meditation und Entspannung. Also fing ich an. Nicht nur Artikel für meinen Blog,  sondern …