Alle Artikel mit dem Schlagwort: Blogcoaching

Blogger Life – wie starte ich eigentlich einen Blog? und worüber sollte ich schreiben?

Vor 4 Jahren kam ich auf die Idee einen Blog zu starten. Das den jemand lesen würde und das ich darüber Geld verdienen könnte, lag aber in der Ferne. Nach einem Besuch beim Arzt empfahl mir dieser aufgrund meiner damaligen Blutwerte, meine Ernährung auf vegan umzustellen. Um mich darüber auszutauschen und um über meinen Weg und die Ernährung zu berichten startete ich also einen Blog. Es fing an Spaß zu machen und innerhalb eines Jahres wurde aus einem Food Blog ein Lifestyle Blog. Wenn ich an die Zeit zurück denke war alles irgendwie einfacher als heute. Es musste nichts perfekt sein und es war egal ob die Bilder verwackelt waren. Heutzutage ist das anders. Das A und O eines guten Blogs ist nicht nur der Inhalt, auch die Bilder müssen vernünftig sein. Ich probierte in den letzten Jahren viel aus und die meisten meiner Leser sind mir treu geblieben. Mittlerweile habe ich meinen roten Faden gefunden und schreibe immer noch einen Lifestyle Blog setzte meine Akzente im bewussten Leben, Nachhaltigkeit und Naturkosmetik. Was ich anders …

Der rote Faden

Hier sitze ich nun wieder und denke. Worüber soll ich als nächstes schreiben? Was würde meine Leser interessieren? Soll ich dieser Kooperation zustimmen? Passt sie zu meinem Blog? Welche Unternehmen schreibe ich als nächstes an? Viel verändert sich gerade in meinem Leben, wo ich noch letztens davon träumte als Journalistin die Welt zu bereisen, sobald ich mit meinem Bachelor fertig bin, kommen gerade andere Wünsche in mir hoch. Und ähnlich geht es mir mit meinem Blog. Worüber will ich eigentlich schreiben? Momentan mache ich bei einer Blog Detox Kur mit. Ein tolles Projekt, dass die liebe Janneke von blog your thing ins Leben gerufen hat. Es ist ein Email-Seminar, jeden Tag kommen neue Fragen und Arbeitsblätter, die dabei helfen sollen seinen Blog zu verbessern. Ich finde es toll und empfehle es jedem der seinen Blog wirklich liebt! Es macht Spaß und ist unglaublich interessant und auch wenn ich euch nicht mehr darüber veraten darf, so lohnt es sich wirklich. Eine Frage, die mir schon länger durch den Kopf geht wurde natürlich auch gestellt: Wieso bloggst …