Alle Artikel in: Reisen

Unser Babymoon – Auszeit auf Rügen

Nur noch wenige Wochen und wir sind endlich eine Familie. Ein komplett neuer Lebensabschnitt beginnt für meinen Herzmann und mich. Wir werden Eltern. Eine Aufgabe, die uns vor Glück aufseufzen lässt, aber gleichzeitig natürlich auch ein wenig Ehrfurcht mitschwingt. Was wird sich verändern? Wie werden wir uns anstellen? Natürlich haben wir im Vergleich zu anderen Paaren schon eine große Verantwortung: unsere beiden Hundekinder, die natürlich auch umsorgt werden wollen. Spontan einen Urlaub buchen oder sich mit Freunden treffen, geht da nicht. Planung, dass die beiden gut versorgt sind ist immer dabei. Das ein oder andere Wehwehchen auskurieren, Nachts aufstehen, weil einer der beiden krank ist und raus muss, ja so in abgemilderter Form sind wir wohl auf ein Baby vorbereitet. Bevor also unsere Zeit als Fünfköpfige Familie ausbricht, hatten wir beschlossen, mit den beiden Hunden zusammen einen schönen Urlaub zu machen. Neudeutsch auch Babymoon genannt, ist dieser Urlaub der letzte den man normalerweise in Zweisamkeit verbringt. Die Sehnsucht nach Meer hatte uns gepackt und so ging es für uns zum dritten Mal auf die wunderschöne …

Entspannung pur – Precise Resort Marina Wolfsbruch

  Wir machen gerne Kurzurlaube. Einen Tapetenwechsel aus dem Alltag. So auch letztes Jahr als wir uns spontan dazu entschieden nach Rügen zu fahren. Diesmal war es genauso. Mein Mann und ich saßen auf der Couch, blätterten in unseren Terminkalender und uns kam beiden die Idee: Schatz, lass uns doch das Wochenende weg fahren. Da wir ja letztes Jahr schon so begeistert vom Precise Resort Rügen gewesen sind, schrieb ich das von uns ca. 114 Kilometer entfernte Precise Resort Marina Wolfsbruch an. Wenige Tage später ging es für uns 4 dann auch schon los und wir erreichten dieses schöne Plätzchen Erde. Mitten im gefühlten Nirgendwo, fährt man durch dichte Wälder bis das Navi meinte: Jetzt bitte rechts abbiegen und man plötzlich ein kleines Dörfchen mit hübschen Holzhütten erblickt. Nach dem einchecken, suchten wir unsere kleine Holzhütte auf, die aus einem großen Wohnzimmer, Küche und Wintergarten bestand. Wintergarten, als auch Freisitz waren für uns und unsere Hunde natürlich traumhaft und wir haben jeden Abend damit verbracht beides ausgiebig zu genießen. Das Schlafzimmer mit unglaublich bequemer Matratze …

Bunt in den Herbst

Ach Rügen, wie ich dich vermisse. Es war einfach unglaublich schön und wir hatten so ein Glück mit dem Wetter, dass wir natürlich auch gleich zum Fotos machen genutzt haben. Dabei möchte ich euch auf meine neue Lieblingsmarke Cecil aufmerksam machen. Ich finde die neue Kollektion im Boho Stil einfach phantastisch. Die Schnitte, Formen und Farben passen nicht nur ein bisschen in diesen Herbst, sie sind wie für diese Jahreszeit gemacht. Mein neustes und liebstes Kleidungstück ist dieser Jaquard Cardigan, durch die Ethnostyle- Muster ein richtiger Hingucker, sodass ich schon mehrfach darauf angesprochen wurde wo ich ihn gekauft habe. Die zipfelig zulaufenden Stoffbahnen der Front rundet den lässig-sportiven Style des Cardigans ab. Durch einen Druckknopf lässt er sich allerdings wiederum schnell zu einem kuscheligen Pullover verschliessen. Er ist wundervoll warm und kuschlig und passt sich richtig gut in mein herbstliches Outfit ein. Findet ihr nicht? Die rote Hose habe ich letztes Jahr bei H&M gekauft und trage sie gerne zu warmen Tönen. Rügen war wirklich unglaublich entspannend für uns. Die Landschaft mit den Hügeln und teilweise …

Hallo Rügen

Auf dem Weg nach Oranienburg, als wir gerade unterwegs waren unsere kleine Prinzessin abzuholen, zeigte sich auf dem großen gelben Autobahnschild das kleine aber feine Wort : Stralsund. „Liebling, warst du eigentlich schon einmal auf Rügen?“ fragte ich meinen Mann „Nein, aber ich habe gehört da soll es wirklich ganz schön sein“ und plötzlich packte uns beide das große Meerweh. Mein Mann, dem als Norddeutschen und Ostfriesen, der Wind und auch ein wenig das Meer, was vielleicht eher an seinem Sternzeichen Wassermann, im Blut liegt, war genauso begeistert von der Idee mal wieder ans Wasser zu fahren, wie ich die süddeutsche Weltenbummlerin, die einfach nur unglaublich verliebt in jegliche Küstenregionen ist. Natürlich hatten wir gerade einen kleinen Welpen abgeholt und der Plan wurde erst einmal „pausiert“, denn mit einem nicht einmal stubenreinen Hund kann man nicht so einfach schnell mal verreisen. Unser kleines Mäuschen überraschte uns aber sehr schnell, indem sie brav immer in den Garten tapste oder auch einfach vor der Tür sitzend fiepste, dass sie eben raus wolle. Schnell war also der Entschluss …

New York City Pass, New York Pass, New York City Explorer Pass?

New York Tag 3 und wieder gibt es eine Bilderflut, denn ich hätte wirklich an jeder Ecke einfach nur stehen bleiben und meine Kamera draufhalten können. Insgesamt sind wir in dieser knappen Woche 100 Kilometer gelaufen und ich finde zu Fuß kann man so eine Stadt wirklich am Besten erkunden.   Trotzdem hatten wir uns im Vorfeld so einige Gedanken gemacht, wie wir so viel wie möglich von New York sehen können und dabei bin ich auf den Blog von Sabrina, Steffen und Tino gestossen, der sich nur mit dieser wundervollen Stadt und ihren Sehenswürdigkeiten beschäftigt. Unter Loving New York findet man unglaublich viele Tipps und Tricks rund um den Big Apple. Es gibt beispielsweise wie für die meisten Großstädte heutzutage ein Allround Ticket, mit dem man Sehenswürdigkeiten als auch Bustouren oder öffentliche Verkehrsmittel nutzen kann. Und da wir in unserem letzten London Urlaub damit auch schon gute Erfahrungen gemacht haben, war klar, dass wir diesmal auch gerne so ein Angebot nutzen würden. In New York gibt es allerdings 3 verschiedene Pässe, die unterschiedlich passend zum …