Alle Artikel in: Fair Fashion

Kilenda.de – Mode für Mamas und Kinder zum mieten

Obwohl ich bis jetzt nur 3 Kilo in meiner Schwangerschaft zugenommen habe, merke ich vor allem eins: der Bauch wächst und ich kann zu vielen meinen Klamotten erstmal Tschüss sagen. Besonders schlimm ist es bei Hosen und Jeans. Das liegt gerade daran, dass ich in den letzten Monaten eher höher sitzende gekauft habe und die sprengt der Bauchbewohner nun mal jetzt schon. Ich liebe meinen Babybauch und obwohl ich nun keine „einfache“ Schwangerschaft habe, finde ich es einfach nur wundervoll schwanger zu sein und freue mich jeden Tag mehr auf unseren Krümel. Der Inhalt in meinem Kleiderschrank minimiert sich aber leider von Woche zu Woche, so dass ich mir mal um das Thema Umstandsmode Gedanken gemacht habe. Erschreckenderweise ist diese meist teurer als gedacht und daher habe ich nach Alternativen gesucht. Neben sagen wir mal günstigen Herstellern, die ich aber ungern unterstützen möchte, gibt es natürlich auch die Variante Kleidung gebraucht zu kaufen. Allerdings muss ich sagen, dass ist gar nicht so einfach. Woher weiß ich wie viel mein Bauch noch wachsen wird? Klamotten, die …

Herbstlieblinge – organic cotton

Schon lange gab es keine Lieblinge mehr und so dachte ich, dass sich das im Herbst gut anbieten würde. Wie einige von euch mitbekommen haben, bin ich gerade im Bezug auf Kleidung sehr wählerisch geworden. So shoppe ich viel,viel weniger als noch vor einem Jahr und achte dabei auf Nachhaltigkeit. So gehe ich gerne in Second Hand Shops, oder schaue gerne bei Seiten wie Kleiderkreisel vorbei. Ein großer Teil meiner Sachen ist von der Marke Esprit. Ich mag einfach die Schnitte, Designs und die Kollektionen, weil sie gut zu mir und meinem Stil passen. Deswegen bin ich froh, dass es bei Esprit jetzt seit einiger Zeit Organic Cotton Kollektionen zu kaufen gibt. Meine Lieblingslooks habe ich für euch zusammengestellt und bin auch schon sehr gespannt wie sie euch gefallen. Dem erste Look fehlt tatsächlich nur noch eine kuschelige dicke Strumpfhose und schon kann die goldene Jahreszeit unsicher gemacht werden! Streifen stehen bei mir immer hoch im Kurs und als Rollkragen Variante gibt es wohl die Streifenliebe auch wenn es kühler wird. Outfit Nummer 2 ist …

Grün, Grün, Grün

Grün ist irgendwie eine der Farben die in meinem Kleiderschrank am wenigsten vorhanden ist. Tatsächlich ist es höchstens ein Top, dass ich aber meistens nur im Garten anziehe. Dabei gehört Grün, neben Blau zu meinen Lieblingsfarben und für mich gibt es kaum was schöneres als ein sattes Grün aus der Natur. Und so habe ich dieser Farbe eine neue Chance gegeben, als ich dieses Kleid auf www.avocadostore.de von Living Crafts entdeckt habe. Nun hatte ich bereits auf www.werdenachhaltig.de schon einen Beitrag geschrieben, dass ich in den letzten Jahren gelernt habe bewusster zu konsumieren. Denn es war mir einfach zu viel. Zu viel von allem. Der Kleiderschrank quilt über, obwohl uns vielleicht das meiste nicht mehr passt. Trotzdem gibt es mindestens 4 Mal im Jahr neue Trends, die Frau um modisch zu sein mithalten sollte. Ich gebe zu ich war früher auch eine von ihnen. Zu jedem neuen Ereignis wurde einfach etwas neues gekauft. Wieso auch nicht? Gerade als Modeblogger ist es unglaublich schwer sich diesem Drang zu entziehen. Irgendwann machte es einfach klick. Es war kein …

Zeit für eine Lieblingstasche – Mein Fair Fashion Look

Lange gab es keinen Outfitpost mehr, das liegt vor allem an der Zeit die darin steckt. Ein Outfit muss zusammen gesucht werden, Bilder gemacht und bearbeitet werden und nachdem dann eine Handvoll übrig geblieben sind, braucht der Beitrag noch eine Geschichte darum herum. Wie ich in meinem letzten Beitrag erwähnt habe, wird mein Kleiderschrank langsam erwachsener. Qualität anstatt Quantität. Ich kaufe viel bewusster ein und habe mich auch ein wenig mehr in Richtung Fair Fashion gewagt. Auf meinem neuen Blog, habe ich vor kurzem den Artikel Bye Bye Konsum veröffentlicht, denn ich habe mir für die kommende Zeit vorgenommen viel bewusster mit Anschaffungen umzugehen. Bevor ich mein Projekt gestartet habe, ist dieses hübsche und schlichte Kleid von Hessnatur  aus Bio-Baumwolle bei mir eingezogen. Es hat sich in kürzester Zeit zu einem meiner Lieblingskleidungstücke etabliert und lässt sich sowohl gut im Sommer als auch bei kühleren Temperaturen toll kombinieren. Zu dem Outfit habe ich meine heiß geliebte Lederjacke kombiniert. Sie ist nun schon seit 3 Jahren mein treuer Weggefährte und ich finde es toll, wie sie aus …

Kleiderrebell – Love it. Wear it. Share it.

Vor einiger Zeit hatte ich euch bereits eine Second-Hand Plattform vorgestellt, auf der ich gerne mal meine Klamotten kaufe. Und heute möchte ich euch ein ganz anderes Konzept zeigen, dass mich von Anfang an begeistert hat. Mein Kleiderschrank ist ausgemistet und trotzdem ist, natürlich als Modebewusste, so ein wenig der Drang dar sich neue Klamotten zu kaufen. Ich sehe das ein wenig wie die Lust auf Schokolade, obwohl ich eigentlich gar keine große Naschkatze bin. So stieß ich auf meiner Suche auf Kleiderrebell und dachte mir, hey das wäre doch etwas was deine Leser interessieren könnte. Aber was genau verbirgt sich dahinter? Kleiderrebell – Love it. Wear it. Share it. Das Prinzip dahinter ist simpel und genial! Wie in einem Online-Shop kann man nach dem passenden Outfit oder Kleidungsstück suchen. Ihr packt es dann in den Warenkorb und bekommt es zugeschickt. Man zahlt einen festen Preis pro Monat, das heißt solltet ihr es nur für einige Male anziehen und euch dann daran satt gesehen haben, schickt ihr es einfach zurück. Und damit wars dann auch schon.   …