Alle Artikel in: Leben

Body Positivity mit Happy Size – Novemberlieblinge

Nun es ist uns nicht allen vergönnt eine 36 zu tragen und ich muss ehrlich gestehen, das ist auch gut so. Wie langweilig wäre die Welt, wenn alle Frauen 1,80 cm groß wären und Modelmaße hätten? Anstatt sich abzuhungern, ist eine neue Bewegung im Anmarsch: Body Positivity, was nichts anderes heißt, als Selbstliebe für seinen Körper zu lernen und ihn so zu schätzen, wie er nun mal ist. Kann ich dieses Bild posten oder online stellen? Sehe ich darauf dick aus oder sieht man meine Speckröllchen? Auf Instagram, Tumblr und Facebook bezeichnen sich viele Nutzer plötzlich als „Body Positivity Activists“ und „ED Warriors“ (zu Deutsch: Kämpfer gegen Essstörungen) und schließen sich zusammen, um gegen die gängigen Schönheitsideale zu rebellieren. Ich muss gestehen, ich finde das sehr bewundernswert und folge auch vielen Accounts, die sich damit beschäftigen. Durch meine Schwangerschaft erfahre ich jeden Tag ein neues Körpergefühl und fange an meine Rundungen und Kurven zu lieben. Noch vor einigen Jahren habe ich mich mit 60 oder 65 Kilo auf 1,70 cm fett gefühlt und wollte immer …

welcher Kontaktlinsentyp bin ich?

Kontaktlinsen trage ich seit einigen Jahren und da auch mein letzter Beitrag zu dem Thema so gut gefallen hat, dachte ich es ist an der Zeit für einen weiteren. Meine ersten Kontaktlinsen bekam ich mit 16 Jahren. Wegen meiner hohen Dioptrien-Werte war es allerdings kein leichter Weg. Es dauerte einige Zeit, bis ich die richtige Sehhilfe für mich gefunden habe. Angefangen mit harten Jahreslinsen, die eine wirklich große anfängliche Qual waren, bis heute meine weichen Monatslinsen, die ich teilweise von Frühmorgens bis Spätabends trage. Heute ist es für mich selbstverständlich zum Sport oder anderen Ereignissen meine Kontaktlinsen zu tragen. Es ist ein Komfort, den wahrscheinlich nur Brillenträger nachvollziehen können. So gerne ich meine neue Brille trage, es ist manchmal einfach schön, nicht daran denken zu müssen etwas auf der Nase zu haben. Gerade bei Aktivitäten wie Schwimmen oder anderen Sportarten. Vielleicht seid ihr ja gerade in einer ähnlichen Situation und wollt herausfinden, ob euch das Leben mit Kontaktlinsen besser gefällt? Oder ihr habt bereits welche und wollt euch über neue Möglichkeiten informieren? Auf cleverlens.de findet ihr …

Ganz viel Liebe – 7 goldene Regeln für eine glückliche Beziehung

Vor einigen Wochen hatten wir das unglaubliche Glück nicht nur eine talentierte Fotografin, sondern eine wirklich tolle Person kennen zu lernen. Die liebe Miriam von luxundpoppy.de war nämlich per Instagram auf der Suche nach einem Paar, welches sich ihr zur Verfügung stellen würde. Da ich schon immer sehr begeistert gewesen bin von ihren tollen Bildern, wurde die Chance ergriffen und genutzt. Das Resultat ist atemberaubend und auch das Fotoshooting hat einfach sehr viel Spaß gemacht. Nachdem wir in den letzten Jahren auch gemeinsam vor der Kamera gestanden haben, ist uns aufgefallen, das eines besonders wichtig ist: die Sympathie zum Fotografen. Den nur wenn man sich vor der Kamera wohl fühlt und sich zeigen kann wie man wirklich ist, können so wunderschöne Momente eingefangen werden. Mein Herzmann und ich sind bereits seit 3 Jahren verheiratet und seit fast 5 Jahren zusammen. Vom ersten Augenblick war klar: Wir gehören zusammen. Es war nicht leicht, denn vieles musste zunächst überwunden werden. Aber bereits ein halbes Jahr später haben wir es gewagt zusammen zu ziehen und damit einen Alltag …

Dein Leben ist so bunt, wie du dich traust es auszumalen – Sprüche für den August

Auch für diesen wundervollen Monat August habe ich wieder ein wenig für euch gebastelt. Da euch bereits meine Auswahl an Sprüchen für letzten Monat so gut gefallen hat, gibt es nun ein paar die euch trotz des wechselhaften Wetters ein wenig auf Sommern und Urlaub einstimmen sollen. Dieses Jahr geht es für uns nicht wirklich in den Urlaub. Zwar waren wir im April für ein paar Tage auf Usedom, doch das stressige Semester und der Stress haben die Erholung schon längst aufgebraucht. Letzte Woche hatte mein Herzmann eine Woche frei, leider war dies mehr zweckdienlich als entspannend. Deswegen freuen wir uns schon unglaublich auf unseren jährlichen Rügen Urlaub, den wir vor einer Weile gebucht haben. Wie letztes Jahr auch geht es ins wundervolle Precise Resort Rügen und wenn es nur für wenige Tage ist, wird es unsere Kraftreserven ziemlich aufstocken. Ein paar Tage am Meer, Spaziergänge am Strand, lecker Essen gehen und ein wenig schwimmen. Was braucht man für einen perfekten Urlaub mehr? Die Vorlagen könnt ihr euch wie immer gerne hier runter laden und wie immer …

Hektik und Stress- Entschleunigen im Alltag

Mein Alltag ist in den letzten Wochen vor allem durch eines geprägt: Hektik und Stress. So gerne ich studiere, freue ich mich das ich nun in der Hälfte meines Studiums angekommen bin und mein Anschluss langsam zum greifen nah geworden ist. Natürlich hat das Studentenleben einige Vorteile, aber der größte Nachteil ist zumindest als fleißiger Student, das ich eigentlich keine Wochenenden habe. Sich Ruhepausen gönnen Das schlaucht natürlich ziemlich und so muss ich mir selber Ruhephasen verschaffen. In meiner Lernphase sieht das so aus, dass ich nach einer Stunde lernen, 15-30 Minuten effektiv Pause mache. Das heißt mir einen Kaffee mache, mich kurz versuche zu entspannen oder sogar eine kleine Yoga Sequenz einlege. Auch eine Runde spazieren gehen oder mit den Hunden spielen ist sehr effektiv um bei mir das Tempo raus zu nehmen. Daneben versuche ich  auch dann Feierabend zu machen, wenn mein Mann nachhause kommt. Natürlich funktioniert das nicht immer, manchmal bleibt etwas unerledigt oder ich bearbeite eben noch Bilder für den Blog. Sein eigenes Gleichgewicht finden Ob nun für das Studentenleben oder …