Alle Artikel in: Rezepte

Iced Cold Brew Coffee – vegan

Auch wenn uns dieser Sommer ein wenig auf die Probe stellt, so gab es durchaus Tage an denen uns die Sonne ordentlich verwöhnt hat. Was gibt es da also schöneres als auf der Terrasse oder dem Balkon zu sitzen und einen leckeren Iced Cold Brew Coffee zu geniessen? Also ich das erste Mal Cold Brew Coffee in New York gehört habe dachte ich: Ok die Amis spinnen jetzt wirklich. Wie kann den ein mit kaltem Wasser aufgebrühter Kaffee schmecken? Der ja dann nicht mal richtig aufgebrüht wird. Nun gut, probieren geht über studieren und so zeigte mir der Barrista die Prozedur, die ich nun seit fast einem Jahr nun auch für mich entdeckt habe. Kaffee ist für mich nicht irgendein Getränk. Es Lebenselixier, Kraft tanken oder wie es so schön heißt: Coffee is a hug in a mug also eine warme innige Umarmung. Aus heiß und innig wurde aber nun kalt und bewusst, denn was ich als erstes gelernt habe ein richtiger Cold Brew Coffee braucht Zeit. Denn man gewinnt ihn  durch ein besonderes Herstellungsverfahren. …

Vegane Zitronen Karotten Chia Muffins

Eben schnell was backen? Wie wäre es den mal vegan? Seit 2013 sind unglaublich viele vegane Rezepte bei mir eingezogen. Gerade beim backen ist es auch für jemanden der sich nicht vegan ernährt unglaublich einfach vieles zu ersetzen oder weg zu lassen. Ein Klassiker unter meinen Rezepten sind meine Zitronen Karotten Chia Muffins. Schnell zubereitet und mega lecker. Was ihr dazu braucht? 150 g Dinkelmehl 2 El Chia Samen 1/2 Teelöffel Backpulver 174 Teelöffel gemahlene Vanille 1 große geraspelte Karotte 2 El Agavendicksaft 75 Raps- oder Sonnenblumenöl 150 g Sojajoghurt (vanille oder natur) 1 Bio Zitrone Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Das Muffinblech mit If You Care Backförmchen auskleiden. In einer Schüssel die trockenen Zutaten mischen. Agavendicksaft, Rapsöl und Sojajoghurt hinzufügen und unterrühren. Die Zitronenschale abreiben, den Saft auspressen und hinzufügen. Die feuchten Zutaten mit dem Teigschaber oder Kochlöffel kurz unter die trockenen Zutaten heben. Den Teig mit zwei Esslöffeln oder einem Eiskugel-Portionierer auf die Muffinförmchen verteilen. Im vorheizten Backofen auf der mittleren Schiene für ca. 20 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und abkühlen …

Frischkäsekuchen zum Muttertag

Ich liebe Käsekuchen und ich liebe meinen Mann. Wie das zusammen hängt? Tatsächlich ist nämlich meine bessere Hälfte der Bäcker von uns beiden. Ich backe zwar gerne, halte mich aber ungern an Rezepte. Deswegen liegt mir das Kochen einfach mehr. Zu unserem ersten Date hat mein Mann einen Käsekuchen gebacken und mich hat das wirklich umgehauen, also der Mann als auch der Kuchen. Es war mal etwas ganz anderes als ins Kino gehen oder was man heutzutage so macht um sich kennen zu lernen. Für mich war es eine unglaublich romantische Geste, dass er sich in die Küche gestellt hatte und extra nur für mich meinen Lieblingskuchen gebacken hat. Bis heute ist es noch so und wie sagt man so schön: Liebe geht durch den Magen. Und für mich ist es was ganz besonderes, wenn Mann sich in die Küche stellt und Käsekuchen bäckt.   Wir sind nach fast 5 Jahren ein eingespieltes Team und backen mittlerweile zusammen, wobei mein Mann dabei das abwiegen übernimmt. So haben wir uns letztens erst wieder in der Küche …

Banana-Cake

Ich mag keine Rezept. Naja, nun gut ich mag das Abwiegen der Sachen nicht. Bei mir funktioniert Backen und Kochen – Frei Schnauze. Seit letzter Woche versuche ich mich nun wieder gesünder zu ernähren und die Speckröllchen vom Winter etwas zu reduzieren. Dabei folge ich keiner bestimmten Diät, sondern esse einfach gesund und bewege mich etwas mehr. Tatsächlich sprudelt meine Kreativität seitdem wieder und das ist ein gutes Gefühl. Ich habe kein Problem mit meiner Figur. Ich mag es sogar, dass ich mittlerweile femininer bin als früher. Schon letztes Jahr habe ich versucht abzunehmen, dass klappte tatsächlich ganz gut, bis ich mit dem Abnehmprogramm aufhörte. Ihr kennt das Jojo und so weiter und so stehe ich ein Jahr später mit 3 Kilo mehr Anfangsgewicht als letztes Jahr auf den Rippchen. Also habe ich meine Ernährung umgestellt. Mir die App Lifesum installiert und sehe damit, wo meine Fehler lagen. Frühstücken fällt mir beispielsweise schwer. Morgens bekomme ich meistens nichts runter außer einem Kaffee. Mittags gab es dann eine Kleinigkeit und abends kam natürlich der große Hunger. Selbst …

Let them eat the cake

In ein paar Tagen ist es soweit, mein Geburtstag rückt immer näher! Tatsächlich habe ich ihn gar nicht so auf dem Schirm, weil mein Blick auf meine Geburtstagsfeier am ersten Oktober Wochenende fokussiert ist. Trotzdem mache ich mir so manch einen Gedanken und auch täglich füllt sich meine Pinterest Pinnwand mit Ideen. An meinem eigentlichen Burzeltag, werden wir wohl nichts großartiges machen. Wir haben uns beide frei genommen und werden gemütlich frühstücken gehen und den Tag einfach genießen. Tatsächlich finde ich es einfach doof unter der Woche Geburtstag zu haben und die Erfahrung hat gezeigt, an diesem Tag zu arbeiten bringt auch nicht so viel. Wenn also möglich nehmen wir uns diesen Tag frei und verbringen die Zeit gemeinsam. Bezüglich meiner Geburtstagsfeier habe ich euch bereits meine Einladungskarten gezeigt und auch auf  youtube ein wenig aus dem Nähkästchen geplaudert, was das Konzept angeht. Neben der ganzen Dekoration und den ganzen verrückten Ideen die ich habe, ist mir ein Punkt auf unseren Feiern immer besonders wichtig: das Essen. Wer meinen Beitrag, wie gebe ich einen perfekten …