Allgemeines, Reisen, schwanger, Schwangerschaft
Schreibe einen Kommentar

Unser Babymoon – Auszeit auf Rügen

Nur noch wenige Wochen und wir sind endlich eine Familie. Ein komplett neuer Lebensabschnitt beginnt für meinen Herzmann und mich. Wir werden Eltern.

Eine Aufgabe, die uns vor Glück aufseufzen lässt, aber gleichzeitig natürlich auch ein wenig Ehrfurcht mitschwingt. Was wird sich verändern? Wie werden wir uns anstellen?

Natürlich haben wir im Vergleich zu anderen Paaren schon eine große Verantwortung: unsere beiden Hundekinder, die natürlich auch umsorgt werden wollen. Spontan einen Urlaub buchen oder sich mit Freunden treffen, geht da nicht. Planung, dass die beiden gut versorgt sind ist immer dabei. Das ein oder andere Wehwehchen auskurieren, Nachts aufstehen, weil einer der beiden krank ist und raus muss, ja so in abgemilderter Form sind wir wohl auf ein Baby vorbereitet.

Bevor also unsere Zeit als Fünfköpfige Familie ausbricht, hatten wir beschlossen, mit den beiden Hunden zusammen einen schönen Urlaub zu machen. Neudeutsch auch Babymoon genannt, ist dieser Urlaub der letzte den man normalerweise in Zweisamkeit verbringt.

Die Sehnsucht nach Meer hatte uns gepackt und so ging es für uns zum dritten Mal auf die wunderschöne Insel Rügen. So wie letztes Jahr auch schon, haben wir im Precise Resort Hotel übernachtet, über das ich euch auch schon ausführlich berichtet habe.

Für uns liegt es einfach perfekt im Nirgendwo und deckt alle Bedürfnisse und Wünsche ab. So gibt es leckeres Essen, ein tolles Schwimmbad mit einer großen Saunalandschaft, die Appartements sind hundegerecht und man kann dort einfach die Seele baumeln lassen.

Einfach nur Schwimmen, lecker Essen und Spaziergänge am Meer oder an der Natur – unser perfekter Babymoon.

Trotz eisiger Temperaturen ging es an den Strand und wir hatten unverschämtes Glück mit dem Wetter und haben die paar Tage einfach genossen.

Zuhause ging es dann wieder an die Vorbereitungen für unseren Nachwuchs, das Kinderzimmer fertig einrichten, Möbel aufbauen, alle Besorgungen erledigen. Dank unserem Babymoon konnten wir jede Menge Kraft sammeln und freuen uns jetzt auf den ersten Urlaub mit unserem Kleinen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*