• Home
  • /
  • Look
  • /
  • Schwarz und Weiß – Adieu Sommer

Schwarz und Weiß – Adieu Sommer

Der Herbst steht offiziell in den Startlöchern und morgens ist es schon wahnsinnig kalt. Deswegen wird es Zeit für mein letztes Sommer Outfit, in ganz besonderen Farben.

dsc_0066_fotor

Nicht alles kann man immer in schwarz oder weiß sehen. Wenn ich etwas in meinem Leben gelernt habe dann, dass es auch so einige Grau Stufen gibt. Wie euch schon in meinem Post Septemberlieblinge vorgestellt, stehe ich total auf minimalistische Mode, beziehungsweise Outfits.

Klare Linien finde ich wirklich wunderschön, auch wenn es mir persönlich eher schwer fällt diese umzusetzen, da mein persönlicher Stil eher in die Richtung Boho tendiert.

Ich habe wirklich viele schwarze Klamotten, weiß hingegen findet sich so gut wie gar nicht in meinem Kleiderschrank. Der Grund,nun gut ich bin einfach ehrlich, bei mir bleibt nichts lange weiß, entweder bin ich zu tollpatschig, meine Hunde haben dreckige Pfötchen oder ich schaffe es irgendwie auf eine andere Art und Weise einen Fleck hin zu bekommen.dsc_0996_fotor

Trotzdem gibt es so ein paar helle Kleidungstücke in meinem Kleiderschrank und auch dieses Top von Wallis finde ich einfach klasse und kann es mir genauso gut fürs Büro, als auch für ein netten Cocktail-Abend vorstellen.

Hüte haben es mir in letzter Zeit fast genauso schwer angetan wie Mützen. Wahrscheinlich eine genetische Sache, da meine Mum auch unglaublich gerne Hütte trägt.

dsc_0065_fotor

Die Schuhe sind von Tamaris und ich habe sie im Rahmen meiner Monatsbelohnung geshoppt. Die Slipper bieten durch ihren Plateau-Absatz von 4, 5 cm genau die Höhe die ich gerne trage und ich muss sagen, dass das weiche, adaptive TOUCH it Fußbett unglaublich bequem ist.

Und auch wenn das Outfit ein wenig ungewohnt ist, so hat es mich tatsächlich davon überzeugt öfter ein paar neue Ideen in die Tat umzusetzen und mich öfter an diese beiden Farben heran zu trauen.

dsc_0025_fotora

Wie gefällt euch die Zusammenstellung? Und was haltet ihr von minimalistischen Outfits?


Schreibe einen Kommentar

*