Vorgestellt – Farfalla – Bio logisch!

Naturkosmetik spielt eine große Rolle in meinem Leben und das nicht nur, weil meine Haut so sensibel ist. Nein, mir ist es auch wichtig zu wissen, woher die Produkte kommen, die ich benutze und ich achte darauf, wer sie herstellt und was dahinter steckt.

In meiner neuen Kategorie: Vorgestellt möchte ich, wie der Name schon sagt, Unternehmen und Projekte vorstellen, die darum bemüht sind, unsere Welt ein wenig besser zu machen.

Es wird um Themen wie Nachhaltigkeit, faire Mode, Konsumverhalten, aber auch um die Menschen gehen, die sich dazu entschlossen haben, auf Werte zu achten und unserer Umwelt etwas Gutes zu tun.

Beginnen möchte ich mit einem ganz besonderen Unternehmen aus der Schweiz: Farfalladeren Produkte ich für euch testen darf/durfte.

Bildschirmfoto 2016-05-18 um 17.19.00

Das Unternehmen Farfalla gibt es bereit schon seit fast 30 Jahren und entstammte aus einer Idee vierer Jugendfreunde, die wenig später ihre erste Filiale ihres Duftladens in Zürich aufmachten.

Begeisterung und Freude waren die Anfangsmotivation eines Unternehmens, dessen Philosophie: ökologisches, menschliches und konsequentes Handeln ist.

Seit 1988 wird von dem Unternehmen Nachhaltigkeit gelebt.

thumb_DSC_0978_1024_Fotor

Was das bedeutet?

Das Unternehmen ist  der Nachhaltigkeit verpflichtet. Bio ist natürlich logisch.

  •  70 % der Rohstoffe stammen aus kontrolliert biologischer Qualität und biologischer Wildsammlung
  • Bei den Rohstofflieferanten handelt es sich um kleinere Produzenten, Bauern und Cooperativen, die für ökologischen oder sozialen Mehrwert das Label Grand Cru verdienen
  • Die Schönheit der Natur wird in jedem Produkt transportiert
  • Die Produkte sind zudem fair gehandelt und tierversuchsfrei

Von ätherischen Ölen, Raumdüften, Kosmetik für Gesicht und Haare, sowie kosmetische Artikel für Babys und Kinder, hat Farfalla eine riesige Produktpalette.

Seit 2012 ist Farfalla als Unternehmen „zertifiziert nachhaltig“ und trägt das Label CSE.

Und ich bin ehrlich gesagt, was die Prinzipien von Farfalla angeht, hin und weg und sehr stolz darauf die Produkte eines Unternehmens mit so erstrebenswerten Zielen zu testen, aber auch, das kann ich euch schon einmal verraten, auch unglaublich begeistert von den Produkten, die sich mittlerweile in meinen Alltag integriert haben.

thumb_DSC_0979_1024_Fotor

Das Color & Shine Shampoo Mandel-Walnuss versorgt meine durch das Färben etwas in Mitleidenschaft gezogenen Haare mit einem aus der grünen Walnuss und Mandeln entwickeltem Antioxidant und schützt meine Haar somit vor negativen Folgen des Färbens, pflegt sie intensiv und sorgt für eine intensive Leuchtkraft der Farbe.

Auch das Wildrose-Haarbalsam möchte ich allen, die in letzter Zeit etwas fies zu ihren Haaren waren, beziehungsweise allen nicht ganz so echten Blondinen ans Herz legen.

Meine Haarspitzen haben sich durch meine letzte Blondierung etwas gekräuselt, seitdem ich den Haarbalsam benutze, sind sie einfach nur weich und mir bleibt der nächste Gang zum Frisör erspart und ich kann vielleicht endlich meine Haare etwas länger züchten.

thumb_DSC_0973_1024_Fotor

Auch über die anderen Produkte werde ich euch nach und nach berichten beziehungsweise ein Video drehen.

Für mich heißt es aber bis jetzt schon: 5 von 5 Nachhaltigkeits – Blättern im Bezug auf Produkte, Firmenpolitik,Grundgedanke, Motto, Umsetzung für das Unternehmen Farfalla.

leaf-312076_960_720leaf-312076_960_720leaf-312076_960_720leaf-312076_960_720leaf-312076_960_720

 

 

Ich bedanke mich nochmal recht herzlich für die überaus freundlichen Email-Verkehr, sowie die Kooperation.

Schreibe einen Kommentar

*