Follow:
Allgemeines Beauty

So riecht der Frühling

Es wird Frühling und das ist einfach toll. Wir alle haben ihn uns ja schon sehnlichst herbei gewünscht. Alles blüht und wenn ich morgens aus dem Haus mit dem kleinen Wookie eine Runde drehe, kommt mir Vogelgezwitscher entgegen.

Gerade heute war ein perfekter Frühlingsmorgen.

Es hat heute Nacht wohl leicht geregnet, also lag unsere Straße noch ganz verschlummert in einem Hauch von Nebel. Auf dem Gras hat sich Morgentau gebildet und glitzerte in den ersten Sonnenstrahlen die sich heraus trauten.

Ich atmete tief ein und alles roch so wunderbar frisch.

Ich bin ein sehr duftbezogener Mensch.

Nicht umsonst heißt es wohl ich kann dich gut riechen oder?

Meine Nase ist ziemlich empfindlich und so gerne nicht nur ich gerne gut rieche, mag ich die Gerüche, die mich gerade an postive Sachen erinnern.

Ein neu gekauftes Buch beispielsweise.

Es gibt für mich nicht schöneres als ein Buch, dass ich gerade gekauft habe in den Händen zu halten und diesen wunderbaren Geruch von Neuheit einzuatmen.

Der Geruch von nasser Erde erinnert mich an die schönen Stunden, die ich als Kind im Garten meiner Großeltern verbracht habe.

Und natürlich gibt es gewisse Parfums, die mich an bestimmte liebe Personen erinnern.

Das Parfum von AnaisAnais von Cacharel erinnert mich beispielsweise an meine Großmutter. Es ist ein unglaublich romantischer Duft mit einer blumigen Frische. Er beinhaltet den Duft von süßen Rosen, Bourbon Lilie, Jasmin und einen Hauch von Moschus in der Basisnote.

Ich liebe diesenDuft, kann ich aber irgendwie nicht tragen, weil er irgendwie nicht zu mir passt.

Für flaconi.de durften mein Mann und ich zwei neue Düfte testen. Sie sind gerade erst auf dem Markt erschienen und sind beides eine neue Varianten von vorherigen Klassikern.

hugo

Das Männerparfum Hugo Boss Extreme ist eine neue Version des 1995 erschienenen Hugo Man. Es bringt als Eau de Parfum den Duft mit einem intensiven und modernen Twist auf eine neue Ebene. Die Komposition beginnt mit der ikonischen Frische grünen Apfels, die nun bis zum absoluten Maximum intensiviert wurde. Das Herz entwickelt einen verstärkten aromatischen Charakter mit Lavendel, Salbei, Geranie und enthüllt so seine moderne, maskuline Seite. Die Basisnoten enthalten Zeder und Tannenharz.

DSC_0012_Fotor

 

Die Damenvariante Hugo Boss Women Extreme ist eine Neukompostion des Dufts Hugo Woman. Der Duft wird als unwiderstehlich fruchtig und von abenteuerlustiger Frische angekündigt, der  von prickelnden Noten der Boysenbeere und rotem Himalay Gras eröffnet wird. In der weiteren Duftentwicklung entfaltet sich die Kraft des Jasmins der sich im Herzen des Duftes dank erhöhter Konzentration  zu einem Sturm aus weißen Blüten entfaltet und von Akkorden schwarzen Tees begleitet wird. Orientalischer Osmanthus bildet die Basis des Parfums und ergänzt Sinnlichkeit und Anspruch.

DSC_0017_Fotor

Ich muss zugeben, beide Düfte sind nicht unbedingt meins. Beim ersten Schnuppern des Hugo Boss Parfums für Männer, war es mir zu streng. Meinem Mann gefiel es auch nicht unbedingt. Wir klassifizierten diesen Duft eher in eine Kategorie für unsere Väter ein, ich denke zu meinem Papa würde der Duft ziemlich gut passen.

Auch vom Damen Parfum war ich ein wenig enttäuscht. Es riecht mir einfach zu sportlich und ist mir nicht feminin genug. Meiner Mama, die auch eher der sportliche Typ ist, könnte der Duft durch aus gefallen und ich werde meinen Eltern die beiden Düfte auf jeden Fall mal mitbringen und bin gespannt, was sie davon  halten.

 

(*sponsored)

 

 

 

 

 

 

 

Previous Post Next Post

1 Comment

  • Reply Das geht aber Dufte – Hannalisica

    […] in meinem letzten Post – so riecht der Frühling– bin ich ein stark Duft bezogener […]

    April 14, 2016 at 9:49 am
  • Leave a Reply

    *