what I love – about you-

In vielen Dingen bin ich wirklich ein Mädchen und in manchen so absolut gar nicht. Ich mag beispielsweise Kaffeeklatsch mit meinen Mädels, bei Filmen bevorzuge ich allerdings Sci- Fi und Action. Pink, Rosa und Rot waren nie so richtig meine Farben, den ich liebe Blau, Grün und Gelb. Ich interessiere mich für Mode und liebe Kleider, doch Shoppen,  so wie es viele meiner Freundinnen tun, ist so gar nicht meins. Wer meinen Kleiderschrank kennt, weiß ich mag es entweder elegant oder sportlich. Für Trends bin ich wenig zu haben, ich mag da eher Sachen die mir gefallen, egal ob sie In sind oder nicht. Markenklamotten sind mir nur bezüglich der Qualität wichtig und am liebsten gehe ich wenn, dann mit meinem Mann oder meiner Mama einkaufen. Besonders gerne mag ich dabei Second Hand Shops, weil es dann nicht darum geht etwas zu kaufen, sondern wie man in Süddeutschland sagt, man geht lädele, also eher mal eine Runde schauen als wirklich einkaufen. Wenn ich etwas im Laden entdecke ist es dann stelle ich mir die Frage: Große Liebe oder Flirt? Dann gibt es natürlich Sachen die man nunmal braucht und dann findet man mich selten in einem Geschäft wieder. Für solche Fälle frequentiere ich am liebsten Online Shops, da ich mich dort in Ruhe umschauen kann und genau das suchen kann was ich brauche. Neben den ganzen großen Online- Shops, die ich euch sicher bekannt sind, bin ich ehrlich gesagt momentan am liebsten bei About you. Erstens finde ich dort die „Marken“ die ich einfach gerne mag beispielsweise Bench, zweitens kann ich mir die Sachen nachhause bestellen und in Ruhe anprobieren, ohne mich dabei in eine dieser furchtbaren Umkleidekabinen zu quetschen. Auf ihrer Pinterestseite, gibt es zudem Inspirationen, die das Modeherz höher schlagen lassen. Der Service ist außerdem sehr geduldig und freundlich und auch die App  macht einfach Spaß.

DSC_2031_Fotor DSC_2037_Fotor

 

Gerade für die Uni mag ich es lässig und bequem, gerade wenn man den ganzen Tag in Seminaren oder Vorlesungen verbringt. Ich habe mich also sofort in diese kuschelige Bench-Jacke und das rote Oberteil verliebt, den sie entsprechen einfach meinen Kriterien. Bestellt, geliefert, passt, behalten und nun für euch mit meiner neuen Kamera eingefangen. Wir waren dazu auf dem Campus Golm der Universität Potsdam, also dem Teil der Uni in der wir in der Nähe wohnen, ich aber nicht studiere.

DSC_2020_Fotor DSC_2077_Fotor DSC_2085_Fotor

 

Was zieht ihr am liebsten für die Uni an? Lässig bequem oder doch top trendy? Seid ihr wie ich eher die Shopping-Muffel oder ist Shoppen euer Hobby?

DSC_1939_Fotor

 

 

 

(*sponsored)

2 Comments

  • Annika

    Februar 7, 2016 at 8:22 pm

    Schöner Post! Das rote Shirt ist sehr hübsch 🙂 Ich liebe Shopping, meist auch in der Stadt und nicht online. Ich schlendere auch gerne durch die Läden, einfach nur zum Gucken.
    In der Uni ist je nach Laune unterschiedlich. Mal bequem und ungeschminkt, manchmal etwas schicker. Nur hohe Schuhe hab ich mir abgewöhnt dort zu tragen;-)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

*