• Home
  • /
  • Hochzeit
  • /
  • Meine Hochzeitskolumne Teil 4- Was trage ich als Gast zu einer Hochzeit?

Meine Hochzeitskolumne Teil 4- Was trage ich als Gast zu einer Hochzeit?

Gerade als Frau hat man natürlich unglaublich viele Möglichkeiten. Ob nun Kleid oder nur Rock mit schicker Bluse, es gibt fast schon zu viele Auswahlmöglichkeiten, was man anziehen kann und leider genauso viele Möglichkeiten es falsch zu machen.

Vorweg sollte man sich an den Wünschen des Brautpaares orientieren: Black Tie, schick, elegant oder legere, wird vermutlich auf der Einladungskarte vermerkt sein, ansonsten sollte man einfach nachfragen. Vielleicht hat das Brautpaar ja ein besonderes Thema oder auch ein Farbschema, an das ihr euch anpassen könnt?

Wichtig meine Damen: Weiß, Beige, Elfenbein, sowie Nudetöne gehören der Braut! Ich finde es gibt nichts schlimmeres als auf der Hochzeit, diese Farbe nicht allein der Braut zu gönnen. Dazu gehören für mich auch weiße Bluse oder weißer Sommerrock!

Vor einigen Jahren war ich in München auf einer Hochzeit, wo die Cousine des Bräutigams ein beiges Top an hatte und einen langen weißen Rock, dazu kam noch ein weißer Blazer. Für mich ein absoluter Fauxpas, da man auf den Bilder nicht erkennt wer die Braut ist.

Auch an meiner eigenen Hochzeit gab es leider Gäste, die für meinen Geschmack viel zu hell aufgetaucht sind und ehrlich gesagt, es hat mich ziemlich geärgert, da wir mehrfach erwähnt haben, das wir das nicht möchten. Also erspart der Braut den Ärger und fragt lieber einmal zu viel nach, als zu wenig!

Des weiteren sind zu krasse Töne oder ein zu tiefer Ausschnitt einfach nicht angebracht. Natürlich wollt ihr euch hübsch machen und euren Begleiter ein wenig bezirzen oder sogar vielleicht jemanden neues kennen lernen, allerdings kann auch ein weniger aufreizendes Kleid meistens mehr Wirkung erzielen. Farbenfroh ist natürlich auch in Ordnung, man soll ja eigentlich kein Schwarz auf der Hochzeit tragen, aber ein Marilyn Monroe Kleid muss es eben nicht werden 🙂

Nächster Tipp: Bitte nicht zu kurz! Es ist ja in Ordnung sich, vor allem auf einer Sommerhochzeit etwas luftiger anzuziehen,es muss ja auch nicht übers Knie gehen, wenn ihr schöne Beine habt! Aber ihr solltet auf dem Kleid schon sitzen können und nicht andauernd daran rum zupfeln müssen! Das gleiche gilt im übrigen für oben rum 😉

Eine meiner liebsten Freundinnen hat es letztes Jahr bei ihrer Hochzeit ganz geschickt angestellt und auf deren Homepage einfach eine Seite mit Kleidungsvorschlägen eingerichtet. So konnte sich jeder anschauen, was die Braut für angemessen hält und es gab kein böses Blut .

Für mich geht es im Oktober wieder an eine Hochzeit und natürlich habe ich mir da ein paar Herbstgerechte Outfits zusammen gestellt und diese Kleider ausgesucht. Meine Favoriten diesen Herbst sind definitv dunkelblau, rostrot und lila. Entscheiden konnte ich mich allerdings noch nicht, aber ich habe zum Glück ja noch ein paar Tage Zeit.

Plant ihr einen Dresscode für eure Hochzeitsgäste bzw. macht ihr euch als Hochzeitsgast auch so viele Gedanken zu eurem Outfit? Ich freue mich auf eure Emails, Nachrichten und Kommentare zu diesem Thema 🙂

 

Bildschirmfoto 2015-09-22 um 10.40.46

Kleid 

Bildschirmfoto 2015-09-22 um 10.41.32

Kleid

 

Bildschirmfoto 2015-09-22 um 10.45.49

Kleid

Bildschirmfoto 2015-09-22 um 10.46.29

Kleid

Bildschirmfoto 2015-09-22 um 10.48.34

Kleid

Bildschirmfoto 2015-09-22 um 10.50.10

Kleid

One Comment

Schreibe einen Kommentar

*